ELEMNT BOLT – Erfreulich klein, auch im Preis

Günstig, der Kleine!

Schon heute früh hatte ich per Zufall über Youtube vom neuen Wahoo ELEMNT BOLT erfahren und brandheiß darüber informiert.

Nun ist der Markt-Launch offensichtlich vonstatten gegangen.

Für schlanke 329,99 EUR kommt der ELEMNT BOLT als Bundle mit Pulsgurt plus Trittfequenz- und Geschwindigkeitssensoren. Die Sensoren sind übrigens Bluetooth- und Ant+kompatibel und der Trittfrequenzsensor lässt sich sogar am Radschuh befestigen (was ich genial finde).

Ohne Pulsgurt und Sensoren sind es sogar nur 239,99 EUR. Falls man Sensoren schon zuhause hat, ist der Umstieg also noch günstiger. Sensoren und Pulsgurte von Garmin oder anderen Herstellern werden problemlos erkennt und sind blitzschnell über das Smartphone bzw. die Companion App angemeldet. Das weiß ich aus eigener Erfahrung.

Der Original-ELEMNT kostet im Set nach wie vor 379,99 EUR bzw. nackt 299,99 EUR, was für mich die Frage aufwirft, warum noch den großen Bruder kaufen?

Klar, das Display des BOLT ist etwas kleiner. Ob das auch auf den Akku zutrifft, kann man derzeit nirgends nachlesen.
Update Der Akku des großen ELEMNT soll 17 Stunden halten und der neue BOLT soll auf 15 Stunden kommen. Vielen Dank an Torsten Frank für die Info!

Aber kleiner ist schicker, wie ich finde.

Alle Details zu Maßen, Gewicht und Funktionalitäten findest Du bei Wahoo Deutschland, wo Du auch bestellen kannst.

4 Gedanken zu “ELEMNT BOLT – Erfreulich klein, auch im Preis”

Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.

%d Bloggern gefällt das: