Wahoo KICKR CLIMB – die neue Dimension

Heute war ich zum Launch-Termin bei Wahoo auf der Eurobike eingeladen. In Halle B3-105, so Wahoo in der Einladung, würde eine Neuheit vorgestellt, die Indoor-Cycling erneut revolutionieren wird!

Eurobike-Highlight – Wahoo KICKR CLIMB

… und in der Tat, mit dem Wahoo KICKR CLIMB, einem Zubehör für den Wahoo KICKR und KICKR SNAP, wurde ein Gerät präsentiert, dass andere Smarttrainer alt aussehen lässt. Der Wahoo KICKR CLIMB.

Die Welt ist nicht flach!

Dass unsere Welt nicht flach ist, sondern anstrengende Anstiege, genau wie schöne Abfahrten bietet, das kennen wir alle – und deshalb lieben wir das Radfahren.

Nur Indoor-Training ist komplett anders. Nicht nur, dass es im heimischen Wohnzimmer oder Trainingskeller nicht vorwärts geht, egal wie kräftig man in die Pedale tritt, nein, Anstiege und Abfahrten können nicht simuliert werden. Klar, beim Anstieg fordert der Smarttrainer mehr Kraft vom Sportler. Aber immer nur in der Waagerechten. Vom Widerstand her ist es beim Indoortraining egal, ob man Bergauffahren simuliert, oder Intervall in der Ebene fährt.

Draußen an der frischen Luft, ist es aber eigentlich was völlig anderes. Schließlich werden die Muskeln anders belastet, wenn man nicht in der Horizontalen fährt, erzählte mir der CEO vonWahoo Fitness, Chip Hawkins.

CyclingClaude trifft Wahoo Fitness CEO Chip Hawkins

Pünktlich um 10 Uhr wurde der CLIMB enthüllt und Ingo von Wahoo Deutschland zeigte eine Trainingssession. 20% Steigung, da feixt schon mal der Kollege, der nicht treten muss ;-).


Wahoo KICKR CLIMB Details

Das heute vorgestellte Gerät kann beim Indoor-Training Anstiege bis 20 % und Gefälle bis -10% simulieren.

Das funktioniert  natürlich nicht alleine, sondern im Zusammenspiel mit Wahoo KICKR und KICKR SNAP in der neuesten Generation.

Die Information zum Anstiegs- oder Gefällewinkel kommt bspw. von Zwift, TrainerRoad oder von vorinstallierten Routen auf ELEMENT und ELEMNT Bolt.

Darüber hinaus hat der KICKR CLIMB eine Lock-Funktion, mit der sich das automatische Ändern des Winkels abschalten lässt. In dieser Funktion kann man den Winkel nach belieben manuell über das Steuerelement anpassen.

Der KICKR CLIMB unterstützt übrigens nicht nur normale Schnellspannnaben, sonder ebenfalls 12×100, 15×100, and 15×110 Steckachsen.

Verfügbarkeit

Der KICKR CLIMB soll ab Herbst verfügbar sein. In den USA soll er 599,99 USD kosten, bei uns in Europa 499,99 EUR.

Mein erster Ritt auf dem Wahoo KICKR CLIMB