Wenigstens ein Foto

Wenigstens ein Foto ist vom 1. Mai geblieben. Es erinnert mich hoffentlich nicht nur an den Platten, sondern v.a. auch an den guten Beginn des Rennens.

Video vom 1. Mai

Da ich gestern und heute wegen des Regens nur drinnen trainieren konnte, blieb auch noch etwas Zeit, das Video vom 1. Mai zu bearbeiten. Schnell war es, wie man sieht. Leider nur die ersten 25 km. So ist es halt. Den ‘angebissenen’ Reifen lasse ich derzeit noch am Hinterrad, aber vor Schweden fliegt er sicher […]

Satz mit X

Mann, was war ich ,druff’ heute morgen. Gut ausgeschlafen, mit Topmaterial, warm gefahren und hoch motiviert ging es aus dem zweitbesten Startblock ins 70-km-Rennen. Mit guten Beinen und hoher Geschwindigkeit ging es nach Frankfurt. In der Innenstadt konnte ich gut mit der schnellen Gruppe mithalten und war zuversichtlich, die erste Runde prima fahren zu können, […]

Feddisch

Feddisch for somm ekschen, wie der Engländer zu sagen pflegt. Na ja, das Material ist super, nur der Kerl will noch nicht so. Zumindest weiss ich nicht, wo ich stehe, nach den drei Wochen mit Schmalspurtraining statt Rennvorbereitung. Mal schauen was geht. Ein Ziel habe ich nicht, aber ich möchte möglichst lange mit denen aus […]

Fotos von Rund-um-Köln

Höllenritt

Das war also Rund-um-Köln, oder Velodom, wie die Veranstaltung jetzt heißt. Auch wenn das Wetter mit Regen, Kälte und heftigen Windböen äußerst übel war, bin ich im Nachhinein froh, mitgefahren zu sein. Aber der Arsch ging mir ziemlich auf Grundeis, weil es verdammt seifig und rutschig war. Letztes Jahr hatte ich einen 33,5er Schnitt, war […]

An Start- und Ziel

Bin heute Nachmittag, Ostersonntag, in Köln eingetroffen. Es ist sonnig, aber ziemlich kalt und etwas windig. Würde das Wetter so bleiben, wäre ich zufrieden. Leider prognostiziert die Wettervorhersage immer noch eine Regenwahrscheinlichkeit von 99% für den Ostermontag, was die Fahrt risikoreich macht, v.a. auf dem Kopfsteinpflaster. Mein Hotel liegt genau an Start und Ziel, in […]

‘Vorfreude’

Die Wettervorhersage für Montag ist gar nicht gut. Nass und kalt soll es werden – und Wind wird es wohl auch geben. Warm anziehen kann man sich ja, aber kurz/kurz, wie im Vorjahr, wäre mir lieber. V.a. der Regen macht mir Sorgen. Bei Abfahrten werde ich dann lieber etwas bremsen und den Kopfsteinpflasteranstieg am Bensberger […]

Hansen-RTF Urberach

Heute bin ich den Hansen-RTF in Urberach gefahren, der auf schönen Strecken durch den Odenwald führte. Eigentlich wollte ich um neun Uhr mit einigen Leuten des Radteam Rhein-Main los fahren. Da Tino und ich mit dem Rad von Dietzenbach kamen und relativ früh dran waren, warteten wir nicht und fuhren alleine los. Das Tempo war […]

RTF in Ilbenstadt

Gestern fuhr ich meinen ersten RTF in 2012, nachdem Niederdorfelden wegen Regen ausfallen musste. Es ging nach Niddatal-Ilbenstadt um auf die 114er Strecke zu gehen. Anfangs war es lausig kalt, mit etwa acht Grad. Da aber viel Sonne angesagt war, fuhr ich kleidungsmäßig mit einem Kompromiss.  Ich fuhr um neun Uhr mit Gerhard von Rennrad […]

RTF in Rüsselsheim

Heute waren es knapp 109 km mit ca. 850 hm beim Opel-RTF. Die Strecke war nicht ganz so toll und v.a. die Schlaglochpisten in Darmstadt gefielen mit nicht. Zum Glück hatte ich nette Mitradler(innen) von Rennrad FFM. Wir fuhren knapp einen 28er Schnitt. Knie und OP-Narbe haben gehalten und ich bin zuversichtlich für Schweden. Kommende […]

Die Kraft des weißen Pedals

Herrlich war es heute! Kurz vor sieben bin ich bei bedecktem Himmel und 11 Grad nach Jügesheim losgefahren. Dort war RTF und ich wollte mit Jörg die 154er Runde angehen. Jörg war pünktlich zur Stelle und so konnten wir schon um 7:30 Uhr auf die Strecke gehen. Bereits am ersten Kontrollpunkt kamen die Armlinge in […]

Training für Schweden

Sonntag war RTF in Karben angesagt. U.a. gab es 156 km, 120 km und 75 km zur Auswahl. Meine Idee war, mit Jörg und Gregor ganz früh zu starten und die beiden Jungs bei einem 25er Schnitt in meinen Windschatten zu hängen, bis sich die 120er von der 156er Strecke trennt. Ich wäre dann alleine […]

Falsche Zeitnahme

Bei Eschborn-Frankfurt gab es wohl einen Fehler in der offiziellen Zeitmessung. Mittlerweile hat man ihn offensichtlich korrigiert, allerdings ohne die Sportler zu informieren. Bei mir steht nun folgendes: 214. Walter Claude, Dietzenbach,1965 Rennrad FFM,1:59.24,1, 15.16,4 (7471) Urkunde 70-M2M 79. 35,376 Das sind also etwa 4 Minuten langsamer, was im Schnitt etwa 1,2 km/h weniger aus […]

Eschborn-Frankfurt

Nachdem ich im vergangenen Jahr auf der 70-km-Strecke einen Schnitt von 32,5 km/h gefahren war (nicht schlecht für einen Anfänger), wollte ich dieses Jahr eine Schippe drauf legen und unbedingt einen 35er Schnitt raus hauen. Das ‘unbedingt’ brach mir dann aber fast das Genick. Los ging es um kurz nach neun aus Startblock D. Diesmal […]

Nochmal Köln

Gestern habe ich mir mein Video von Rund-um-Köln angeschaut; meine Kamera lief ja das ganze Rennen mit. Es war interessant zu sehen, wie oft ich in der ersten Hälfte der Strecke alleine fahren musste. Schade, dass mir da die richtige Gruppe gefehlt hat. Da ich von hinten los fuhr, waren viele langsamer, was man v.a. […]