Vätternrundan 2011

Thank you

,
Usually I don't write in English here. However, I wanted to take the opportunity to say thank you to all cyclists I met during my stay in Pattaya. Thank you Frank, Manu, Marc, Mauri, Kyle, Hugo and all the others for showing me the best cycling…
Vätternrundan 2011

Letzte sonnige Ausfahrt

, ,
Heute bin ich ein letztes Mal in Thailand auf dem Rad gesessen. Morgen ist Packtag und Freitag geht es in der Früh mit dem Auto nach Bangkok - und von da nachhause. Aber erst einmal muss ich heute das Leihrennrad von meinen Teilen befreien…
Vätternrundan 2011

Nasse 62

, ,
Da es gestern etwas zu viel des Guten war (benötigte zwei Massagen), wollte ich es heute etwas gemütlicher angehen lassen. Kurz nach sieben verließ ich mein 'Guesthouse' und machte mich auf den Weg zum Seven-Eleven. Bei der Abbiegung von…
Vätternrundan 2011

Toller Jahresbeginn

, ,
Mann, oh Mann, was war das für ein Ritt! Nach unserer Sylvesterausfahrt verabredeten wir uns alle für den 2. Januar - eight@7, acht Uhr am Seven-Eleven. Wir waren etwa 10 Leute, wobei die Gruppe sich zweimal teilte und einmal wieder zusammen…
Vätternrundan 2011

Letzte Ausfahrt 2011

, ,
Samstagsausfahrt in bzw. um Pattaya bedeutet früh aufzustehen. Jeden Samstagmorgen trifft man sich um 7:30 Uhr am Seven-Eleven, der etwa 4 km von der Sukhumvit-Road entfernt Richtung Country Club liegt. Von Jomtien aus hatte ich bis dorthin…
Vätternrundan 2011

Pattaya-Hausrunde

, ,
Gestern war trainingsfrei - heute aber nicht. Allerdings hatte ich keine Lust, wieder um sechs Uhr aufzustehen, um mich der La-Cerise-Gruppe anzuschließen.  Die fahren nämlich immer um spätestens halb sieben von La Cerise in Pattaya ab,…
Vätternrundan 2011

Thailand

Weil mein Sohn während den Weihnachtsferien mit seiner Oma in Jomtien/Pattaya ist, beschloss ich, auch dorthin zu fahren. Eine Woche vor Abflug hatte ich im Web erfolgreich einen Rennradvermieter gefunden, nachdem ich lange nur lesen konnte,…
Vätternrundan 2011

Vätternrundan 2011

, ,
Nach meiner Premiere 2010 war ich  bei der Vätternrundan 2011 wieder am Start. Tino, Veit und Theo leider nicht. Begleitet wurde ich diesmal von Jörg und Gregor, die erst einige Monate zuvor mit dem Rennradfahren angefangen hatten. Jörg…