102 km Regeneration

Normalerweise teile ich meine Trainingslager in 3er-Blöcke ein. 3×3 Trainingstage – dazwischen immer ein Tag zur Regeneration ohne Rad. Was aber, wenn das Wetter nicht mitspielt bzw. die Wettervorhersage schlecht ist? Für heute war Bombenwetter angesagt. Montag und Dienstag soll es hingegen nicht so toll werden. Was hättest Du gemacht? Ich jedenfalls wollte die Sonne […]

Werbeanzeigen

Kuchen mit Aussicht

Nach Cala Figuera Am 3. Tag des ersten Dreierblocks ging es zum Grundlage tanken flach bis Cala Figuera. Dort fahre ich gerne hin, weil man beim Kuchen herrlich über den Naturhafen blicken kann. Leider kostet dort ein Stück Kuchen nebst Café con Leche satte 7 EUR. Wahrscheinlich ärgerte ich mich schon früher über die Preise, […]

Sonne tanken

Heute war Wind angesagt – aus Nordwest. Morgens leicht, nachmittags stärker. So beschloss ich, wider meiner Gewohnheit, über den Flughafen PMI und Santa María Richtung Inca zu fahren und von dort “mal sehen”. Weil ich zwischen Santa María und Inca immer auf der Suche nach den optimal zu fahrenden Gartenwegen war, hatte ich nach zwei […]

Mallorca 2019 – Kuchen was sonst?

Wer CyclingClaude kennt, kennt Mandelkuchen. Gato di Almendra. Jawoll! Den besten Mandelkuchen Mallorcas gibt es bekanntlich in Petra, im Café Ca Na Bel. Da beißt die Maus keinen Faden ab. Damit meine Leser das Ca Na Bel finden, klebt ein CyclingClaude-Aufkleber auf dem Fensterladen rechts neben der Eingangstür. Schließlich kann man sich den Namen nicht […]

San Marino Cycling Experience

      Was mich erwartete San Marino, den Namen brachte ich mit vielem Zusammen, Formel 1 – Der große Preis von SanMarino, die Fußballspiele unserer Fußballjungs gegen San Marino, Freiheit, Frieden und noch mehr.Aber auch Radfahren wird in der ältesten Republik unserer Erde ganz groß geschrieben. So machte ich mich mit Bloggern aus Deutschland, […]

Vätternrundan 2018

Bombige Bedingungen Freitag, 15. Juni 2018.  Das Wetter an diesem Freitag war gut und für die Stunden bis Samstagmittag waren für einen Radmarathon ideale Wetterbedingungen vorhergesagt. Die Vätternrundan 2018 konnte kommen. Meine Startzeit war Samstagmorgen 3:32 Uhr. Wurde die Region um den Vätternsee in den Wochen zuvor von einer für schwedische Verhältnisse unglaublichen Hitzewelle heimgesucht, […]

Elektrifiziert am Monte Amiata

… oder elektro-infiziert? Tag 2 am Monte Amiata Erneut beginnt der Tag nach einem sehr guten Frühstück. In Italien – wenn es nicht gerade eine 4 oder 5 Sterne Hotel ist – ist das Frühstück recht einfach und bescheiden. Nicht aber im Hotel Albergo le Macinaie. Das Frühstück ist recht umfangreich, es gibt sogar frisches […]

Ohne Motor am Monte Amiata

Eigentlich hatte ich versprochen, jeden Abend von meinen Erlebnissen am Monte Amiata zu berichten.  Nur wenn es die Zeit dafür gegeben hätte… Hätte, hätte Fahrradkette … Diesen Text tippe ich im Flieger zurück nach Frankfurt. Zum ersten mal seit drei Tagen habe ich Zeit für den Blog.  Florenz Wer in der Toskana Fahrrad fahren geht, […]

Presse-Reise zum Monte Amiata – Toskana

Michael ist als Gastblogger für CyclingClaude auf einer Presse-Reise zum Monte Amiata in der Toskana unterwegs und erzählt, was er so erlebt. Hi, ich bin Michael und komme genau wie CyclingClaude aus Dietzenbach. CyclingClaude habe ich seinerzeit über Besi & Friends und dem ‚Hohlen Buckel‘ kennengelernt. Claude hat auf dem ‚Gipfel‘ für ordentlich Stimmung & Kaltgetränke […]

Sportgepäck Fahrrad – oder doch lieber Mietrad?

Sportgepäck Fahrrad Gerade beginne ich mit der Planung für Mallorca 2019. Wie komme ich hin? Mietrad oder eigenes Rad? Bisher war ich immer mit der Lufthansa unterwegs, v.a. weil die Fahrradmitnahme bei der LH bisher nur 50 EUR pro Strecke gekostet hatte – Voranmeldung vorausgesetzt. Das hat sich seit Ende April 2018 leider geändert. Fahrradmitnahme […]

Es gibt was zu lesen – nach ca. 275 km

Es ist schon fast Tradition, dass CyclingClaude zusammen mit Freunden und Lesern, am Donnerstag vor der Vätternrundan, die Straße bemalt. 25 km vor dem Ziel der Vätternrundan muss der letzte längere Anstieg gemeistert werden – bis hoch ins Örtchen Medevi Brunn. Das tut weh und man braucht Motivation. Schön ist, wenn man seinen Namen lesen […]

Tandem-Liebe

Bei der Vätternrundan sind es immer wieder die positiv Verrückten, die es mir ganz besonders angetan haben. Heute früh, noch bevor die Expo geöffnet hatte, traf ich Siv und Wiliam Gren, ein nettes schwedisches Ehepaar, die mit dem Tandem angereist waren und justament angekommen waren. Siv und Wiliam kamen aber nicht irgendwoher aus Schweden. Nein, […]

Retrovättern 2018

Einfach ein paar schöne Fotos Am Vorabend der Vätternrundan steigt traditionell der Vättern-GP, ein hartes Rennen auf dem Stadtkurs in Motala. Da die Strecke sowieso gesperrt ist, wird seit vergangenem Jahr vor dem GP eine Retrovättern gefahren. Mitfahren darf alles, was alt ist, egal ob Rennrad, Hochrad, Treckingrad oder Damenrad. Gefahren werden die Räder der […]

Der Blog im Blog KW 24/2018 – Vätternrundan 2018

Diese Woche gibt es einen etwas anderen Blog im Blog. Die KW 24/2018 verbringe ich in Schweden und starte Samstag um 3:40 in der Früh bei der Vätternrundan (falls nichts dazwischen kommt). Bitte wie immer von unten nach oben lesen. 17.6.2018 Sonntagfrüh, neun Uhr, von der Feier leicht angeschlagen, ging es ans Einpacken. Gegen Mittag […]

CyclingOlli in der Emilia Romagna – Granfondo via del Sale

TAG 4, THE RACE Granfondo via del Sale AUFWACHEN Um 4:30 sollte der Wecker klingeln, nachdem um 23:30 das Feuerwerk im Fantini Club beendet war. Um 3:15 Uhr im Bett im Clubhotel Sportur in Cervia wachte ich auf, geweckt von lauten Unterhaltungen, die von der Straße durch das Fenster drangen. Mist dachte ich, ging aufs […]

CyclingOlli in der Emilia Romagna – Pantani’s Road

CyclingOlli zum Rennrad fahren in Italien TAG 3, Riding on Pantani’s Road Marco Pantani, der leider viel zu früh verstorbene tragische Radheld Italiens, wurde 1970 in Cesena geboren. Hier, in diesem Revier, wuchs er zum Tour-de-France- und Giro-Sieger heran. So lag es nahe, dass uns Guide Alessandro Malaguti am dritten Tag auf die Spuren von “Il […]