Das war 2019 auf CyclingClaude

Das war 2019 auf CyclingClaude

Erstelle eine Druckansicht

Folge CyclingClaude auf Instagram und Facebook -- und verpasse nichts mehr.

(M)ein Jahresrückblick

CyclingClaude verzeichnete 2019 knapp 1,2 Millionen Seitenaufrufe von den Lesern, die Google Analytics per Opt-In zugelassen haben. 470.000 davon sind “einzelne Seitenaufrufe”; 135.000 mehr als 2018. Das ist ein erfreuliches Wachstum. “Einzelne Seiten” bedeutet bei Google Analytics, dass eine Seite nur einmal gezählt wird, selbst wenn sie der Leser mehrfach anschaut. Würde man alle Seitenaufrufe als Maßstab nehmen, wäre das wie in einem Print-Magazin hin und her zu blättern und immer wieder dieselben Seiten zu zählen.

Wie viele Leser vom Google-Analytics-Opt-Out gebrauch machten, kann ich nicht sagen, aber die WordPress -Statistiken zeigen höhere Abrufzahlen an.

Übrigens, am Rande bemerkt, kommen zu Spitzenzeiten im Monat bis zu 30.000 Leser auf die Seite.

Hier findest Du die Top 10 der meist gelesenen Artikel sowie die Top 3 der Podcastfolgen und Youtube-Filme.

Top 10 Artikel auf CyclingClaude

Platz 1: Bikefitting -- Teil 5 -- Geometrie verständlich!

Ein etwas älterer Artikel mit allem, was ich zur Fahrradgeometrie weiß.

Platz 2: Dienstradleasing! Lohnt sich das überhaupt?

Ein Thema, das offenbar viele interessiert. Der Artikel ist nicht mehr ganz aktuell, weil die Berechnung noch auf der 1%-Versteuerung basiert. Bei 0,5%-Versteuerung wird die Geschichte wesentlich interessanter. Mein Arbeitgeber bietet übrigens immer noch kein Dienstradleasing an. 2020 sollte ich da noch einmal Druck machen. Dabei geht es mir gar nicht um mich selbst. Ich habe ausreichend Fahrräder. Aber ich glaube, dass wesentlich mehr Kolleginnen und Kollegen mit einem E-Bike pendeln würden, wäre so ein Rad erschwinglicher und müsste nicht auf einen Schlag bezahlt werden. 3.000 oder 4.000 EUR hat nicht jeder einfach so verfügbar. Klimaschutz ist also ein weiteres Argument das man anführen kann, wenn man mit der Personalabteilung und dem Betriebsrad über die Einführung von Dienstradleasing spricht.

Platz 3: Garmin Edge 830 Test

Ein gutes Gerät, keine Frage. Auch bei der Usability holt Garmin langsam auf, ist aber noch nicht ganz auf der Höhe von Wahoo.

Platz 4: Wahoo ELEMNT ROAM Test

Für meine Zwecke (Rennrad, Gravel, Bikepacking) das beste Gerät am Markt. Endlich kann Wahoo auch bei der Navigation gut punkten. Die Usability ist bemerkenswert. Der Garmin Edge 830 kann sicherlich mehr, was den Funktionsumfang betrifft, v.a. für den MTB-Fahrer. Solche Funktionen brauche ich aber nicht.

Platz 5: Garmin launcht Edge 830 und 530!

Inhaltlich mehr oder weniger die Pressemitteilung am Tag des Produktlaunches mit ein paar Anmerkungen von mir. Man merkt, das Thema “Garmin” bzw. GPS-Radcomputer läuft immer.


Platz 6: Wahoo ELEMNT ROAM -- Test the best!

Im April war ich privilegiert, und durfte den neuen Wahoo ELEMNT ROAM schon vor dem offiziellen Produktlaunch (1.5.2019) testen.
Entsprechend kam ich mit diesem Artikel am 1.5.2019 raus, nachdem das Kommunikations-Embargo aufgehoben war. Als einer der ersten hatte ich eigene Fotos, ein Video und erste Testeindrücke. Schon damals war mir klar, dass das der beste GPS-Radcomputer ist, den ich bis dato testen durfte. Deshalb mein Titel “Test the best!”

Platz 7: Gewürzquark -- die Wunderwaffe

Dieser Artikel ist ein Evergreen. Schon einige Jahre alt, hat er v.a. im Januar enorme Abrufzahlen. Warum? Jeder möchte abnehmen und weniger Kohlenhydrate zu sich nehmen. Wegen der Gewürze ist der “Dr.-Feil-Quark” besonders gesund. Bei mir ersetzt er v.a. in der Zeit bis zum Saisonhöhepunkt drei- bis viermal in der Woche das Mittagessen und ist gleichzeitig die erste Mahlzeit des Tages.

Platz 8: Shimano GRX Familie

Gravel-Bikes sind im Trend und Shimano hat eine Komponentenfamilie, die genau darauf abgestimmt ist: Shimano GRX. Ich durfte die GRX auf dem Bike-Festival in Willingen unter die Lupe nehmen und fand interessante Details. Nun habe ich die GRX Di2 seit wenigen Tagen am eigenen Rad und bin mehr als begeistert.

Platz 9: Do it yourself: Di2 nachrüsten

Wer einmal elektronisch geschaltet hat, möchte nicht mehr zurück. Vorteil sind die kinderleichte Knopfbedienung, statt langer Hebelwege und die Abwesenheit von Schaltzügen. Wo keine sind, kann sich nichts längen. Die Schaltung ist in der Regel immer richtig eingestellt. Das Nachrüsten ist kein Hexenwerk und kann auch zuhause durchgeführt werden, wie wir in dem Artikel und den begleitenden Videos zeigen. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an Harry, der das Aufrüsten im Video klasse erklärt hat.

Platz 10: Wahoo KICKR BIKE -- Ultimatives Smartbike

eCycling kommt, und zwar gewaltig. Gute Smarttrainer, egal ob Wahoo KICKR, Wahoo KICKR CORE, Tacx Neo T2 oder Elite Suito gibt es mittlerweile. Wer aber viel zuhause trainiert, ist ggf. mit einem Smartbike besser bedient, auch wenn es mehr kostet. Wahoo hat auf der Eurobike 2019 mit seinem KICKR BIKE die Messlatte verdammt hoch gelegt. Gegen das KICKR BIKE sieht die Konkurrenz aus dem Hause Tacx & Co. ziemlich alt aus.
Bereits am Tag vor dem Produktlaunch durften CyclingOlli und ich das KICKR BIKE unter die Lupe nehmen und selbst fahren. Im Frühjahr 2020 soll es in Deutschland verfügbar sein. Ich bin gespannt und hoffe auf einen längeren Produkttest.

Platz …: Mach’s gut, Bene

Der schwerste Artikel, den ich bisher schreiben musste. Zu früh und unerwartet starb Benedikt, der auf CyclingClaude über seine Krankheit Mukoviszidose schrieb. Trotz Lungentransplantation schaffte es Bene wieder aufs Rad, das er von seinem damaligen Mentor, Weltmeister Rudi Altig, geschenkt bekommen hatte. Leider begann es 2018 schlechter zu werden. Trek-Segafredo-Profi Michael Gogl stellte Bene über eine Charity-Aktion ein E-MTB von Trek zur Verfügung, das Bene nur noch wenige Monate fahren konnte. An dieser Stelle noch einmal: Mach’s gut, Bene. Wir denken an Dich.

Podcast “Die Rennrad-WG”

Im Februar betraten wir Neuland mit dem Podcast “Die Rennrad-WG”. Monatlich wollten wir eine Folge bringen, was uns manchmal besser, manchmal schlechter gelang. Zwölf Folgen sind es aber dennoch geworden.

Etappe 11 mit Jonas Deichmann konnte in wenigen Wochen über 3.000 Abrufe einfahren. Ob das viel ist, kann ich nicht sagen. Ich kenne keine Zahlen anderer Podcasts. Jedenfalls hat mir gerade dieser Podcast verdammt viel Spaß gemacht.

Mit knapp 2.500 Abrufen seit dem 9. Mai 2019 ist die Etappe 4 mit dem GPS-Radler die Folge, die auf Platz 2 liegt. Der Mai war ja auch ein spannender Monat mit drei neuen GPS-Radcomputern, dem Wahoo ELEMT ROAM und den Garmin Edge 830 und 530 Geräten. Da gab es einiges zu erzählen.

Platz drei teilen sich zwei Folgen, die von den Abrufzahlen ganz dicht beieinander liegen: Etappe 1 -- Zwei Männer, ein Thema (mit Harry) und Etappe 3 -- Langstrecke (mit Roman).

Insgesamt bin ich mit den Abrufzahlen zufrieden. Bis auf dem Podcast zur Vätternrunden, der bis dato nur ca. 900 Zuhörer verzeichnet, liegen alle im vierstelligen Bereich.

Youtube

Ich bin kein Youtube-Experte. Entsprechend wird der Kanal nicht ganz so häufig bedient. Manche Videos haben nur wenige Hundert Abrufe, andere viele Tausend. Woran das liegt? Keine Ahnung. Je populärer ein Thema, desto öfter wird es auf Google oder direkt über die Youtube-Suche gesucht. Andere Videos dümpeln.

André Greipel am 20.11.2018 beim Wahoo-Zwift-Event in Koblenz. Über 43.000 Abrufe seither, in 2019 mehr als 27.000. André Greipel läuft! :-)

André Greipel bei der Wahoo Zwift Tour of Germany in Koblenz

Mit Klick auf das Video stimmst Du zu, dass Daten an Youtube weiter gegeben werden können.

Nach dem Texlock-Säge-Desaster durfte ich mich auf der Eurobike 2018 am Texlock 2.0 versuchen. Wenigstens sägefest ist es jetzt. Mehr als 51.000 Aufrufe, davon 18.000 in 2019 bringen das Video in diesem Jahr auf Youtube-Platz 2.

Texlock 2.0 sicher? Claude sägt auf der Eurobike 2018!

Mit Klick auf das Video stimmst Du zu, dass Daten an Youtube weiter gegeben werden können.

Im Februar 2019 veröffentlicht ist das Video zum Einstellen von Schaltwerk und Umwerfer der Ultegra R8000 Di2 unsere Nr. 3. Knapp 17.000 Zuschauer wurden gezählt.

Ultegra R8000 Di2 Upgrade Einstellen von Schaltwerk und Umwerfer

Mit Klick auf das Video stimmst Du zu, dass Daten an Youtube weiter gegeben werden können.

Etappe 12 ist da!

Vize-Weltmeister Marcus Baranski (Der Baranski) hat im Podcast nicht nur ein paar nette Anekdoten auf Lager, sondern auch Tipps, die dich schneller machen.
Etappe 12 findest Du hier.


0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.