2 MINUTEN TIPPS

2-Minuten-Tipp: Zwift Workouts von anderen nachfahren (PC)

Erstelle eine Druckansicht

Ich hab beim letzten CGA Posting kurz erwähnt, wie Zwift-Workouts von anderen nachgefahren werden können. Danach kam der Hinweis, dass meine Erklärung ziemlich spärlich ausgefallen ist. Asche auf mein Haupt.

In Zwift gibt es jede Menge vorgefertigte Pläne und darüberhinaus können fix eigene Workouts gebastelt werden. Trainingseinheiten von anderen können aber auch nachgefahren werden, wie zum Beispiel der 3 und 12 Minuten FTP Test der GCA. Dafür gibt es die Zwift-Datei. Wie kommt die aber nun in mein Zwift?

1. Zuerst eine Zwift-Datei runterladen, hier im Beispiel der GCA 3 Min FTP Test und der GCA 12 Min FTP Test.

Beide Dateien anschließend in …/Dokumente/Zwift/Workouts/ZWIFT-ID/ speichern.

zwift eigenen Workout download

2. Zwift starten und bei Art der Fahrt Training anklicken.

zwift eigene workout auswählen

3. Auf Workouts klicken und auf das kleine Pfeilchen Custom Workouts. Jetzt sind die vorher gespeicherten Workouts zu sehen. Wenn ihr nun einen davon anklickt, wird das Profil des Workout dargestellt. Rechts daneben könnt ihr mit dem Regler nach oben oder unten euren FTP anpassen. Anschließend unten auf Workout klicken.

zwift eigene workouts auswählen

4. So, wieder zurück wird jetzt bei Art der Fahrt das von euch ausgewählte Workout angezeigt. Mit Klick auf den Button Fahren gehts los.

zwift eigene workouts

Wenn ihr weitere Fragen habt, schreibt bitte in die Kommentare.

2-Minuten-Tipps
Die meisten Tutorials fangen bei Adam und Eva an. Warum gibt es diese und jene Funktion überhaupt, was macht sie und wer hats erfunden. Ganz schlimm bei Youtube Videos. Deshalb die Idee, dies und das auf den Punkt zu bringen und in maximal zwei Minuten Lesezeit zu erklären.


Top Fahrrad-Blog

CyclingClaude braucht Dich!

Gerade wird der Top Fahrrad-Blog 2019 gesucht … und Deine Stimme zählt.

Wähle CyclingClaude in der Kategorie Rennrad/Gravel. Vielen Dank!


0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.