Wahoo ELEMNT ROAM

Eigentlich ist der Wahoo ELEMNT ROAM – Wahoo-typisch – einfach zu bedienen. Im Fall der Fälle können Tipps und Tricks den Wahoo ELEMNT ROAM Nutzern helfen.

Für den Austausch zwischen den Lesern ist diese Seite gedacht.

Deine Fragen kannst Du gerne in die Kommentare schreiben. Andere Leser oder ich können vielleicht helfen. Aber CyclingClaude ist nicht Wahoo. Bei Problemen hilft der Wahoo Customer Support. Dafür füllst Du einfach das Online-Formular aus und wirst in der Regel schnell, kompetent und kulant bedient.

Natürlich findest Du auch direkt bei Wahoo Tipps und Tricks zum ELEMNT ROAM.

Hier, in einem Blog, der immer noch in der Freizeit betrieben wird, kann es schon mal dauern, bis man “bedient” wird. Außerdem solltest Du Verständnis haben, dass ich auch nicht alles weiß. Wünschenswert wäre außerdem Feedback, wenn ein Tipp geklappt hat und manchmal auch ein “Bitte” und “Danke”, schließlich arbeiten Blogger für ihre Leser kostenlos. Das aber nur am Rande, ist mir aber hin und wieder in letzter Zeit aufgefallen und muss einfach auch mal gesagt werden.



Verbinden des Geräts mit WLAN

Für System-Updates oder Verwalten der Karten auf dem Gerät muss der WAHOO ELEMT ROAM direkt mit einem WLAN verbunden sein. Die Einrichtung geschieht kinderleicht über die App.

Bitte achte darauf, dass Dein WLAN ein 2.4 GHz-Netzwerk ist und auf Kanäle zwischen 1 und 11 eingestellt ist. Sonst kann der ROAM nicht mit Deinem WLAN kommunizieren.

Achtung: War Dein ROAM schon oft mit Deinem WLAN-Router verbunden und nun tauscht er keine Daten aus, obwohl er verbunden zu sein scheint? Das kann folgenden Grund haben: Der ROAM belegt jedesmal eine neue IP-Adresse des WLAN-Routers, wenn er sich neu verbindet. Es gibt WLAN-Route die nur 30, 100 oder 256 Geräte speichern. Rufe deshalb in Deinem Web-Browser die Router-Einstellungen auf und schauen nach Geräte im Netzwerk. Ist die Liste voll, kann es sein das keine Verbindung zu Stande kommt, obwohl Passwort und Netzwerk übereinstimmen. Lösche nun einfach alle Android Geräte aus der Liste und versuche es noch einmal.

Netzwerkliste Geräte im WLAN

Kein WLAN vorhanden?

Falls Du irgendwo bist, wo kein WLAN vorhanden ist, kannst Du immer noch über Dein Smartphone einen Hotspot einrichten. Der Hotspot wird in der ELEMNT Companion App als WLAN angezeigt. Deinen ROAM verbindest Du dann genau wie oben beschrieben.

Firmware-Updates

Informationen zur aktuellen Firmware des Wahoo ELEMNT ROAM findest Du hier.

Um die Firmware zu aktualisieren, muss der ELEMNT ROAM direkt mit dem WLAN verbunden sein, unabhängig vom Smartphone. Wie das geht? Siehe oben,

Falls ein Update verfügbar ist, sollte es Dir im Systemmenü automatisch angezeigt werden. Ins Systemmenü gelangst Du durch drücken der Taste auf der linken Seite und Scrollen (mit den Tasten auf der rechten Seite) bis zum Menü-Punkt “Systeminfo”. Zum Öffnen drücke bitte den mittleren Knopf auf der Frontseite (Öffnen steht direkt über dem Knopf).

Systeminfo Wahoo GPS Computer

Manuelle Suche nach Updates

Durch Auswahl des Befehls “Suche nach Updates” – ebenfalls mittlerer Knopf drücken – verbindet sich der ROAM über WLAN mit dem Wahoo-Server. Ist ein Update vorhanden, wird es Dir zur Installation angezeigt. In der Regel, also falls kein Update verfügbar ist, solltest Du nach der manuellen Suche das Feedback “Up to date” direkt unter der Versionsnummer sehen.

Einfrieren und Reset

Meine bisherigen Wahoo ELEMENT, ELEMNT BOLT und ELEMNT ROAM frieren in der Regel nicht ein. Gelegentlich, alle paar Monate, passiert es dann doch.

In der Regel lässt sich ein ELEMNT durch einfaches Aus- und wieder Einschalten reanimieren. Nach dem Wiedereinschalten wird zunächst die zuvor laufende Aufzeichnung wiederhergestellt. Dass kann, je nach vorher zurück gelegter Strecke, zwei drei Minuten dauern. Egal – Hauptsache die komplette Fahrt ist nachher auf Strava. ;-)

Hängt sich der ELEMNT ROAM nach dem speichern der Aufzeichnung auf, was bei mir noch nie passiert ist, wird natürlich hinterher nichts wiederhergestellt. Klar, oder?

Wahoo Aufzeichnung wiederherstellen
In der Regel verliert ein Wahoo keine Aufzeichnung, selbst wenn er in seltenen Fällen mal abstürzt bzw. einfriert.

Hard Reset

Ein “Hard Reset” war bei mir noch nicht notwendig.

Auslösen lässt sich der Hard Reset über längeres und gleichzeitiges Drücken der Aus- und rechten Front-Taste. “Länger” ist nicht näher definiert. Nach etwa 10 bis 20 Sekunden sollte was passieren. (@Frank Jeniche, danke für den Tipp!)



Karten und Speicherplatz

Der ELEMENT ROAM hat für Karten einen internen Speicherplatz von etwa 2 GB verfügbar. Das ist nicht üppig, benötigen Detailkarten, die Routenberechnungen bzw. Echtzeit-Neuberechnungen auf dem Gerät ermöglichen, eine Menge Speicherplatz.

Die Deutschlandkarte hat eine Gesamtgröße von 1,14 GB. Frankreich kommt auf 918,5 MB.

Seit 14.8.2019 sind Deutschland und Frankreich, analog USA, in Regionen unterteilt. Macht man bspw. eine Alpenquerung, reicht bspw. Bayern, Österreich, Schweiz und Italien.

Details zu diesem Upgrade gibt es hier.

Karten herunterladen

Falls Dein ELEMNT ROAM nicht direkt mit einem WLAN verbunden ist (siehe oben) können Karten nicht herunter geladen werden. Klickt man, wie links im Bild, auf Andorra, ohne im WLAN zu sein, geht die Karte in die Warteschlange, bis eine WLAN-Verbindung hergestellt ist. Ohne WLAN-Verbindung kann man Stunden auf das kreiselnde Ladesymbol, also die kreisrund angeordneten Striche, starren und schlechte Laune bekommen. Das macht keinen Spaß. Also: WLAN verbinden und runter laden.
Dann sieht das so aus wie rechts im Bild bei Tschechien.
Achtung: Es kann vorkommen, dass eine bestehende WLAN-Verbindung keinen oder ganz schlechten Datendurchsatz hat. Das liegt dann aber weder am WLAN noch am ELEMNT ROAM. Generelle Tipps zur WLAN-Verbindung findest Du oben.

Problem “Keine Karten auf dem ROAM”

Dieses Problem betraf nur wenige Nutzer eines neuen ROAM bei Geräteaktivierung in der KW 30/2019 (siehe Kommentare). Interessanter Weise auch nur in drei Ländern, u.a. Deutschland. Wahoo behob den Fehler mit einem Update.

Wenn es dennoch Probleme mit der Karte geben sollte:

  • App löschen hilft in manchen Fälle. Aber ROAM vom Telefon trennen, während der Trennung den ROAM zurücksetzen, und Telefon neustarten, danach erst den ROAM wieder mit dem Telefon paaren wirkt oft Wunder.
  • ROAM per USB mit dem Rechner verbinden und schauen ob es eine “0” Ordner gibt und wenn den löschen.
  • Zur Not (wenn wirklich nicht anders geht) den Maps-Ordner per USB löschen, und dann die Karten über die App installieren (ROAM nach dem Löschen des Maps-Ordner neu starten)

Übrigens sind die Werte für freien Speicher auf ROAM und in der App unterschiedlich. Die kleinere Zahl ist der Speicher der für Karten zur Verfügung steht, der Rest ist für den Arbeitsspeicher und die FIT-Dateien bestimmt.


Werbeanzeigen
62 Kommentare
  1. Marco sagte:

    Hi, bei mir funktioniert das Rerouting nicht mehr, ist aber in der APP angehakt, es steht immer neu berechnen aber leider passiert nichts (keine blau markierten Pfeile zu sehen ..). Ich habe den Platz geprüft, es waren noch 25MB frei, den Ordner 000 gelöscht, nun habe ich wieder 445MB aber gleiches Verhalten. Ich habe die Deutschlandkarte mit dem Update drauf, wobei ich meine das es nach dem Update schon einmal lief. Ansonsten habe ich mal gegen meinen Elemnt Bolt connected.

    Vielleicht hat einer eine Idee, ansonsten bliebe mir noch der Hardreset.

    Danke.

    Gruß
    Marco

    Antworten
    • Marco sagte:

      ergänzend zu meinem Beitrag sei noch erwähnt , das heute während der Neuberechnung der Roam abgestürzt ist und sich wiederhergestellt hat. Die Daten waren aber alle da bzw. Aufzeichnung aktiv, das Routing musste ich neu anstarten.

      Antworten
  2. Andreas sagte:

    Bin eben im falschen Bereich gelandet -deshalb nochmal hier ;-)

    Habe gestern und heute etwa 8 Std. rumgefummelt – leider erst zu spät hier gelandet. Das Update brauchte sechs bis sieben Versuche – Karten gingen gar nicht.
    Finde das übrigens MEGA – ÄTZEND das ich aufgrund großer Karten und kleinem Speicher sowie dem nativen, nötigen Download auf den Roam nun andauernd Karten lösche/installiere.
    Habe es DANK EUCH jetzt geschafft Deutschland zu installieren.

    Meine Frage: nach Update auf 4039, komplett gelöschten Ursprunkskarten und Installation von Deutschland hat bei mir der erwähnte 000 Ordner unter Maps – Routing – 2 noch immer 839 MB

    Kann ich den GEFAHRLOS löschen ???

    Bei GPS hatte ich zum Schluss auch beim Elemnt Probleme – am ärgerlichsten ist das, wenn man bei Strava ein langes Segment und besten Verhältnissen fährt und am Ende die neue Bestzeit nichts zählt, weil man angeblich nicht exact auf dem Segmant war :-(
    Öfters passiert – die Anzeige schlechtes GPS hatte ich bisher trotzdem nie.

    Antworten
  3. Shorty sagte:

    Nabend zusammen! Bin seit dem gestrigen Tage auch Besitzer eines Roam! Update durchgeführt auf 4039; Karten aktualisiert und zuvor schon die Android App geladen. Dann Aufspielen der ersten gpx – Dateien via Komoot….hat alles funktioniert! Böses Erwachen aber dann, als die Tour ca. 10 KM von meinem Standort entfernt lag: Frage vom Roam: WEollen Sie zum Stzartpunkt navigieren? Ja, bitte!!!
    rechne, rechne, rechne………. routing error. could not calculate route!

    Die Hinfahrt zum Startpunkt wird also nicht berechnet; egal welche gpx datei ich ausgewählt habe. Plane ich aber eine Tour direkt von meinem Standpunkt aus, dann geht es problemlos.

    Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gesammelt und kann ggf. etwas Hilfestellung anbieten!?
    Gerät habe ich schon mehrfach zurückgesetzt auf Werkseinstellungen….also alles, was man sonst so von den Supporters auf dieser Welt zu hören bekommt :_)

    LG Shorty

    Antworten
    • Claude sagte:

      Das ist nicht schön. Bei mir hat die Funktion bisher funktioniert. Ich muss sie aber noch einmal ausprobieren. Gestern hatte ich nämlich denselben Fehler, als das Gerät mich nachhause bringen sollte. Kalkulation war auf dem Gerät nicht möglich. Über die Companion App ging es aber. Seltsam.

      Antworten
      • Tom sagte:

        Das Problem habe ich leider immer noch. Die „Bring mich zu“ Funktion endet meist in einer Fehlermeldung. Über die App ist das kein Problem. Ich hoffe die bügeln die Kinderkrankheiten noch aus. Für mich waren gerade das die Punkte, weshalb ich das Upgrade vom Bolt gemacht habe. Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät.

        Gruß

        Tom

        Antworten
        • Olaf sagte:

          Hallo,
          habe das gleiche Problem. Komoot geplant und nicht am Start der Route angefangen. Also Wahoo bring mich zur Route genutzt und dann den gleichen Fehler erhalten. Ich habe mal bei Wahoo dazu angefragt. Anfrage ging gestern raus. Gebe Bescheid, wenn ich dazu eine passende Antwort erhalte. War im übrigen auch für mich das Kaufkriterium und mich von meiner Garmin Fenix 5X zu verabschieden.
          Gruß
          Olaf

          Antworten
          • Claude sagte:

            Also ich sollte das mal präzisieren: egal ob man eine Route vom Gerät, oder über die App wählt, der ELEMT ROAM sollte immer fragen, ob man zum Anfang der Route navigiert werden soll. Falls man ja auswählt, wird die Zubringerroute blau dargestellt.
            Ich habe das Sonntag auch mal so auf Video gebannt. Leider erscheint das Display im Video unscharf, sodass man es nur erahnen kann. Aber vielleicht lade ich es dennoch mal hoch.

          • Olaf sagte:

            Wie versprochen mein Update. Der Fehler beruht auf einem nicht korrekt geladenem Kartenupdate. Mit den neuen Karten sind erst die Features vorhanden. Diese sind größer als vorher, d.h. man muss auf dem Roam Platz schaffen für die zu nutzenden Karten. Ich habe alle Karten gelöscht und dann Deutschland mit 1.14GB nochmals geladen. Und dann funktioniert es auch mit “bring mich zur Route”. Gruß Olaf

          • Tom sagte:

            Danke für den Tipp. Werde ich am Wochenende mal probieren und dann berichten.

            Gruß

            Tom

          • Tom sagte:

            Hallöchen in die Runde,

            its me again. :)

            Ich habe eben die Deutschlandkarte gelöscht und sie noch einmal neu herunter geladen. Die Funktionen “Bring mich zu” oder “Wollen Sie zum Startpunkt navigieren?” werden nach wie vor mit einem Error quittiert. Den Roam zurücksetzen, die Karten noch einmal löschen und wieder neu herunterladen, brachte leider auch kein Erfolg – wieder ein Error beim berechnen der Route. Leider haben alle Versuche bisher nicht zum Erfolg geführt. Selbst wenn ich auf dem Roam über die Map bis zum Wunschort navigiere (das blaue Herz zeigt er mir auf der Karte an), dann bricht er die Routenberechnung mit einem Error ab.

            So langsam gehen mir die Ideen aus. Was mich wundert, bei anderen scheint es (teilweise/vollständig?) zu funktionieren. Ach ja zur Info – aktuelle Firmware ist drauf. Auch auf dem IPhone ist die App auf dem aktuellsten Stand.

            Ich hoffe, dass die Segementierung der Deutschlandkarte in kleinere Gebiete für Abhilfe sorgt. Ansonsten muss ich meinen Händler ansprechen und ggf. um ein Austausch des Gerätes bitten.

            Gruß

            Tom

          • Claude sagte:

            Mach ein Support-Ticket bei Wahoo auf. Ich wette, die tauschen das Gerät unproblematisch und schnell.

          • Tom sagte:

            Hallo Claude,

            danke für den Tip. Werde den Support kontaktieren. Kannst du mir sagen, ob ich ihn in deutsch oder englisch anschreiben muss? Deutschsprachig wäre natürlich klasse.

            Gruß

            Tom

          • Tom sagte:

            Hallöchen,

            ich möchte euch ein Update geben. Der Support konnte mir weiterhelfen. Danke Claude – der Tipp mit dem Support war prima. Mein Problem mit der “Bring mich zu” und “Wollen Sie zum Startpunkt navigieren” ist behoben. Der Fehler lag nicht bei der Firmware oder dem Gerät.

            Woran lag es? 75% am User – also an mir :-) und zu 25% an Wahoo aufgrund schlechter Kommunikation/Dokumentation bzw. nichtssagender Error-Meldung.

            Damit der Roam die Route berechnen kann, muss sich der momentane Standort auf dem Wegenetz des Roams befinden. Da ich bei meinen Trainingsrunden die Navigation nicht nutze, hatte ich die Funktionen bisher nur daheim auf unserer Dachterrasse ausprobiert. Da ich leicht abseits der Straße wohne, befand ich mich wohl außerhalb des Wegenetzes. Ich bin vorhin einfach mal an die Straße gegangen und habe es dort, gemäß dem Vorschlag vom Support, versucht und siehe da – die Routenberechnung funktioniert wie sie sollte.

            Vielleicht ist der Hinweis für den einen oder anderen ja auch interessant. Wäre spannend zu erfahren was mitten im Wald oder auf einem Feld passiert. Oder wie geht der Roam damit um, wenn man eine geplante Route und gleichzeitig das Wegenetz verlässt. Ob dann das Re-Routing funktioniert?
            Im Notfall gilt: Niemals das Wegenetz verlassen. :-D

            Gruß

            Tom

  4. Roberto sagte:

    Hallo,
    Habe nach 10 Jahren Garmin Edge 705 seit wenigen Tagen meinen Roam und bin damit gleich in den Urlaub gefahren. Folgende Beobachtungen wundern mich, ist das jeweils nur ein Bedienfehler von mir oder gibt es einen Kniff ?

    1. Urlaubs-WLAN
    In meiner FeWo steht ein WLAN bereit, das allerdings nach dem Verbinden noch ein „OK“ auf einer Explorer Seite einfordert. Das geht mit dem Roam natürlich nicht. Daher verbindet er sich nicht sauber. Hotspot über iPhone hat nicht geklappt, aber über den Laptop. Gibt es dazu einen Workaround ?

    2. Update auf 4039 schlägt fehl – trotz mehrerer Versuche – woran kann das liegen ?

    3. Einstellungen aus Companion (zB Kartenfixierung, Rerouting etc) werden nicht übernommen. Habe ständig Neuberechnungen bekommen, die mich auf den Rückweg schicken wollten statt weiter auf der geplanten Route.

    4. Sync mit Komoot – funktioniert irgendwie gar nicht. Keine einzige Kommot Tour wird angezeigt.

    Sorry für die vielen Fragen

    Wäre klasse wenn jemand zumindest 1-2 Antworten hätte.

    Gruß Roberto

    Antworten
    • Claude sagte:

      Hi Roberto,

      Hotspot über ein Smartphone geht nur, wenn sich dieses nicht in einem WLAN befindet. Das hat mit dem Wahoo nichts zu tun.

      Allerdings richtest Du dem ROAM das WLAN über die Companion App ein. Und dann geht das nicht? Ich kann es leider momentan nicht prüfen, weil ich keinen Zugang zu so einem WLAN habe, wo man am Schluss im Browser mit o.k bestätigen muss.

      Warum das Update auf 10-4039 nicht klappt, weiß ich ebenfalls nicht. Bei mir hat es prima funktioniert, nachdem ich auf dem Gerät “Suche nach Updates” im Systemmenü angeklickt hatte.

      Auch zum Punkt 3 kann ich nichts sagen. Keine Probleme bei mir.

      Zu 4: Ich synchronisiere Komoot direkt über das Gerät: Auf der Kartenseite “Route” (linke Taste) auswählen, dann SNC (mittlere Taste). ROAM muss dafür im WLAN sein.

      Mein Rat. App löschen und neu Aufspielen, ROAM auf Ursprungszustand setzen und neu Verbinden.

      Antworten
      • Roberto sagte:

        Hallo. Erst mal Danke für die schnelle Antwort. Mittlerweile bin ich wieder daheim im eigenen WLAN und damit habe ich schon mal das erste Thema nicht mehr. Das Update hat auch sofort funktioniert nachdem der Download nicht mehr 20 min sondern nur 5 sek gedauert hat. Das mit den Einstellungen teste ich morge, bleibt noch das Thema mit Komoot… ich habe jetzt irgendwo gelesen dass man in Komoot immer die Region freischalten muss in der man fahren will. Tatsächlich wurde die eine Tour die ich in der Heimatregion testweise geplant habe sofort gesynct während die in die Nachbarregion nicht auf dem ELEMNT angezeigt wird… Exportiert man GPX Tracks zB aus GpSies geht es. Also Kommot nochmal 30€ zahlen wenn ich diese Integration nutzen will ?

        Antworten
  5. Lars sagte:

    Hallo Claude,
    weisst du ob es bei dem Roam die Funktion gibt, sich die Resthöhenmeter seiner ausgewählten Navigationsroute anzeigen zu lassen? Ich kann das nicht finden und das Internet hat auch keine Antwort. Oder bin ich zu blöd? Ich hatte in der Übergangszeit zwischen ELEMNT und ROAM einen Garmin Explore, der hatte das. War gut zum Kräfte einteilen. Das wars auch schon mit positiven über den Garmin…
    Den Roam an sich finde ich klasse, ein paar Sachen stören mich:
    – Tastendruckpunkt – das konnte mein ELEMNT besser
    – Übersetzung/zu lange Namensgebung. Bsp.: Zurückzulegende KM (kaum lesbar, hätte da KM bis Ziel geschrieben)
    – Whats App Integration wäre toll

    Viele Grüße
    Lars

    Antworten
    • Claude sagte:

      Hi Lars,

      das mit der restlichen Höhe dürfte, wenn überhaupt, nur bei einer geplanten Route angezeigt werden. Habe ich noch nicht drauf geachtet. Ich weiß ja vorher, wie viele hm die Gesamtstrecke hat und sehe, wie viele hm schon zurück gelegt sind. Aber klar, das wäre in schöner Luxus.

      Was meinst Du mit Whats App Integration? Was genau stellst Du Dir vor? Ich könnte das auf der Eurobike anregen, wenn es einen Use Case gibt.

      Beste Grüße
      Claude

      Antworten
      • Lars sagte:

        Hi Claude,

        danke für dein schnelles Feedback.
        Klar, die Resthöhenmeter-Anzeige funktioniert ähnlich wie die bei der Navigation verbleibenden Kilometer-Anzeige.

        Mit Whats App Integration meinte ich eifach nur eine simlpe Benachrichtigung, wie bei Mail und Nachrichten – mehr brauch ich nicht. Klar ist es schön seine Ruhe zu haben beim Radfahren, aber ab und zu ist es wichtig erreichbar zu sein, ohne das Phone an der Ampel rausholen zu müssen.
        Viele Grüße
        Lars

        Antworten
  6. Rigo sagte:

    Hallo,
    habt ihr auch Probleme mit dem GPS? Wenn ich mich navigieren lasse kommt der piep Ton meistens erst nach dem abbiegen oder wenn ich im Wald unterwegs bin, fahre ich oft neben den Wegen.
    Im Vergleich zum iPhone 4s mit Komoot ist das iPhone viel genauer. Hat das auch schon jemand festgestellt? Kann man eventuell wie bei den Garmin Geräten GPS + GALILEO einstellen?
    MfG

    Antworten
    • Christian sagte:

      Hi Rigo,

      das geht mir genauso. Die Abbiegehinweise kommen viel zu spät und das Navi hängt hinter der wahren Position immer zig Meter zurück.

      Der GPS-Empfang ist sehr schlecht, meist zeigt das entsprechende Feld “GPS Präz” nur Werte von 1 bis 3. Gestern hatte ich erstmals auch mal kurz 8 und einmal sogar 10. Durch den meist schlechten GPS-Empfang liegt mein Positionspfeil ebenfalls häufig neben der Strecke.

      Man kann da nichts einstellen wie bei Garmin, der ROAM soll aber standardmäßig mit mehreren SAT-Systemen arbeiten.

      LG, Christian

      Antworten
      • Rigo sagte:

        Weißt du wie der GPS Empfang bei den Garmin Geräten ist?
        Ich überlege schon den Wahoo wieder zurück zuschicken, was mir aber gefällt ist das Display, die Akkulaufzeit und die Einfachheit.

        Antworten
        • Claude sagte:

          Also Wahoo kann ja vier oder fünf Satelliten-Systeme. Manchmal liegt es am Empfang, wenn ungenau angezeigt wird. Ist bei anderen GPS-Geräten ähnlich. Warum ein iPhone genauer ist, ist mir schleierhaft.

          Antworten
          • Rigo sagte:

            Wie gesagt ich bin vorher immer mit einem iPhone 4s per Komoot gefahren und dort habe ich mit den Ansagen / Navigation keinerlei Probleme, das 4s ist halt sehr langsam, schlecht ablesbar und die Akkulaufzeit ist unterirdisch. Deshalb hab ich mir den Wahoo bestellt und 2 Monate gewartet und dann ist der Empfang so schlecht. Ich habe es nochmal mit einem iPhone X + Komoot verglichen, da liegen Welten dazwischen… Abbiegehinweise und das Aufzeichnen der Route sind exakt, beim Wahoo kommen die Abbiegehinweise entweder direkt auf der Kreuzung oder erst danach und wenn ich den Weg aufzeichne, dann fahre ich oftmals neben der Spur und im Wald ist es noch schlimmer. Der Wahoo ist sonst Top, nur der schlechte Empfang schränkt es doch sehr ein. Mir fehlt halt noch der Vergleich zum Garmin, ich weiß auch nicht ob per Update hier noch nachgebessert wird.

          • Claude sagte:

            Der ROAM zeigt doch sogar an, in wie vielen Metern der nächste Hinweis kommt, alleine an der Information und der Karte sehe ich schon, ob ich abbiegen muss.
            Habe aber heute früh extra mal geschaut. Meine Kartendarstellung ist relativ genau und ich bin ggf. knapp fünf Meter vor einer Abbiegung, wenn die Karte zeigt, dass ich an der Abbiegung bin.

          • Christian sagte:

            Vielleicht hast du ein Vorserienmodell, Claude? Wenn ich an der richtigen Abbiegung stehe, meint der Roam, ich hätte noch zig Meter zu fahren. Dass der GPS-Empfang schlecht ist, sagt sogar das Gerätedisplay schon kurz nach dem Einschalten. Die “GPS-PRÄZ”-Anzeige schwankt zwischen 1 und 3. Nur einmal hatte ich kurz 8 oder sogar 10. Wieso weiß ich nicht, danach lag es wieder meist bei 1 (bis max. 3).

          • Claude sagte:

            Mein ROAM ist aus April 2019. Also kurz vor der Markteinführung. Aber Software und Hardware sind ja identisch. Definiere bitte “zig Meter zu fahren”.

          • Christian sagte:

            So zwischen 20 und 60 Meter, das ist unterschiedlich. Vermutlich hast du auf dem Display dann auch noch nie die Textanzeige “sclechter GPS Empfang” gesehen. Aber wenn du es nicht glauben willst, dann glaube es halt nicht. Als ob wir uns hier über Phantasieprobleme unterhalten würden, also wirklich…

          • Claude sagte:

            Cristian , das habe ich doch gar nicht gesagt. Aber ich wollte es besser verstehen. 20 Meter und mehr sind schon krass.

          • Claude sagte:

            Hi Christian,

            hast Du Infos vom Support bekommen?
            Die bei Dir auftretende Ungenauigkeit scheint ja nicht normal.
            Schau auch mal bei DC Rainmaker. Der hat viele Tests und Vergleiche zwischen ROAM und den neuen Garmin-Geräten gemacht.
            https://www.dcrainmaker.com/2019/05/wahoo-element-roam-cycling-gps-in-depth-review.html

            Dumme Frage meinerseits: Die Genauigkeitsanzeige geht von 1 bis ? Ist 1 der schlechteste Wert?
            Ich kann dazu leider nichts im Netz finden. Bei mir war zwischen 1 und 6 schon alles dabei. Allerdings habe ich das Feld erst eingeschaltet, seit Du hier kommentiert hast.

            Beste Grüße
            Claude

        • Christian sagte:

          Ich habe den Garmin 1030, hatte vorher schon diverse andere Garmins und wollte (und will) unbedingt davon weg. Die Bedienung ist bei Garmin wirklich eine Katastrophe und bei WAHOO eine Wohltat.

          Aber empfangsmäßig hat der 1030 keine Probleme. Auch nicht im Wald oder bei schlechtem Wetter und aufgeladener Atmosphäre.

          Habe ein Support-Ticket bei WAHOO aufgemacht, aber bisher noch keine Antwort. Da meine Rückgabefrist beim Händler bald ausläuft, werde ich den ROAM wohl wieder abgeben.

          Mir geht es nur um die Navigation und nicht um Sensoren und Leistungsmessung. Deshalb kann ich mit dem GPS-Mangel nicht leben.

          Sollte das Problem noch firmwareseitig behoben werden, kaufe ich ihn wahrscheinlich noch einmal.

          LG, Christian

          Antworten
          • Rigo sagte:

            Können Sie mir bitte das Feedback von Wahoo hier mitteilen. Danke
            MfG

          • Christian sagte:

            Hi Rigo,

            die Antwort kam am späten Abend, ist aber erwartungsgemäß sehr allgemein: man gibt es an den Produktmanager weiter und die Entwickler sind ständig um Verbesserungen bemüht (sinngemäß).

            Mir bleibt jetzt nichts, als den ROAM morgen zurückzuschicken, weil ich unter diesen Umständen erst einmal mit dem Garmin weitermache.

            Falls du ihn behältst und über ein Firmware-Update Besserung eintritt, wäre ich über dein Feedback an dieser Stelle dankbar, denn ich hätte den ROAM schon sehr gerne.

            Liebe Grüße
            Christian

          • Christian sagte:

            PS: du solltest auch ein Support-Ticket aufmachen, das ist die einzige Möglichkeit, beim Hersteller Aufmerksamkeit auf das Problem zu lenken.

          • Rigo sagte:

            Hallo Claude,
            der Roam zeigt mir schon an wenn ich abbiegen muss, die Meter laufen auch runter, Problem ich stehe schon auf der Kreuzung und er piept und zeigt an in 20m links abbiegen und auf meinem iPhone mit der gleichen Route von Komoot geht das wunderbar, vor allem wenn ich das iPhone drehe richtet sich die Karte sofort aus, das dauert beim Roam extrem lange und ist sehr ungenau.
            Der Roam ist richtig gut wenn nur nicht das GPS Problem wäre. Ich habe heute Kontakt mit dem Lieferanten aufgenommen und er will das Gerät austauschen. Kannst du bitte beschreiben wenn dein Gerät vor der Kreuzung piept und ob dann die Meter vor der Abbiegung stimmen.

            MfG

  7. Fabian B. sagte:

    Moin, für das Problem mit dem 0-Folder bzw. fehlendem Speicherplatz scheint heute das besagte Update gekommen zu sein, so dass man nicht mehr per MTP auf den Verzeichnissen selbst was löschen muss.

    @Jork, @Sebastian, @JK: schön, dass Ihr jeweils eine gute Antwort an Euch geschickt haben. Bei meinem Supportticket war das nicht so hilfreich, da sollte ich erst die Karten löschen und dann ein Factory Reset (wobei: wie sollte ich die Karten denn löschen, denn die sehe ich über die App nicht… und das hatte ich ja beschrieben im Ticket…)

    Egal, das Problem scheint nun erledigt zu sein, und man kann sich umso mehr am Gerät selbst erfreuen. :-D

    Gruss,
    Fabian

    Antworten
  8. Jork sagte:

    Hallo Claude, liebe Wahooligans,
    ich habe vorhin auch eine Rückmeldung vom Wahoo-Support erhalten:

    Hey Jork,

    Thanks for writing, and thanks for letting us know that this resolved the issue for you. We aren’t currently advising users to do this, and we are currently working on a fix to resolve this issue, as some other users are also seeing this. We should be releasing an update shortly. Please let us know if you experience any issues after the update rolls out.

    Thanks,

    Kevin

    Die arbeiten dran und ich hoffe, dass das Problem ohne Workaround bald durch den Fix gelöst werden kann.
    Ich melde mich morgen nochmal nach einer längeren Runde mit Feedback zu den Funktionen.

    Schönen Abend

    Jork

    Antworten
      • Jork sagte:

        Guten Tag, lieber Claude, liebe Rennradler,

        ich habe gestern Abend das Update 4039 auf den Roam aufgespielt und heute auf einer ausgiebigen Tour alle Funktionen gestest – incl. Tracking.
        Alles funktioniert einwandfrei und so, wie es soll.

        Auch die Funktion, Bring mich nach…(hause) klappte direkt und ohne Fehlermeldung.

        Bisher hat das Entfernen des 0-Ordners keine Probleme bereitet.
        Mit Karte ist der Roam eine Wucht. Großartiges Display bei knalliger Sonne und im Schatten, tolle Kartenfunktionen und auch bisher sehr akzeptables Re-Routing. Und wie geschrieben, toll für die Daheimgebliebenen die einfach einzurichtende und funktionierende Live-Tracking-Funktion.
        Sollte ich wider Erwarten doch noch ein Problem bekommen, dass ggf. auf das 0-rdner-Löschen zurückzuführen sein könnte, melde ich mich bei Euch.

        Schönes Wochenende und tolle Touren für alle

        Jork

        Antworten
        • Jork sagte:

          …eins hatte ich noch vergessen: Der überarbeitet Front-Mount funktioniert sehr gut und ist sehr stabil. Kein Verwinden bei Tastendrücken während der Tour. Die Kinderkrankheiten der ersten labilen Version sind damit ausgemerzt. Allerdings ist das Teil durch deutlich mehr Material klobiger als die erste labile Variante.
          Beste Grüße
          Jork

          Antworten
  9. JK sagte:

    Hallo zusammen, gleiches Problem mit dem Speicherplatz. Habe den Support heute kontaktiert und promt eine Antwort erhalten:

    “Thanks for reaching out to the Wahoo support team, I’m very sorry for the trouble you’ve had with your new Elemnt Roam. This is a software bug that we have just caught this week, and we will actually be releasing an update later today with a fix.

    Since we have an open ticket with our development team and a release scheduled for later today, I am going to place your ticket “On-Hold” for now. This process allows us to send an automatic notification to you via email when changes are complete. Full release notes are posted on https://support.wahoofitness.com

    Be sure to keep your app and device up-to-date to receive the fix, when available.

    We sincerely apologize for any inconvenience and appreciate your patience and support as we strive to serve you better. Please let us know if you have any additional questions or concerns in the meantime.”

    Hoffe das hilft Euch auch erstmal weiter. Bin gespannt, ob morgen ein Up-Date verfügbar ist.

    Antworten
    • Claude sagte:

      Heute kommt nach meinen Infos noch ein Update. In USA arbeitet man dran. Und nächste Woche gibt es noch ein Kartenupdate, das Sinn macht.

      Antworten
  10. Fabian B. sagte:

    Hi Tom,
    “Bring mich zu…” hat recht gut funktioniert bei mir heute. Der NavPunkt wurde als Adresse eingegeben. Gruss,
    F.

    Antworten
  11. Folker sagte:

    Hi, ich habe den ROAM gerade bekommen, kann aber keine Karte installieren, weil kein Platz mehr ist!! Das Ding ist gerade ziemlich unbrauchbar. Er zeigt auch draußen keine karte an…
    Was kann ich tun? Zurücksetzen habe ich schon versucht…

    Herzliche Grüße Folker

    Antworten
    • Fabian B sagte:

      Hi Folker,
      bei mir ist dieselbe Situation: keine Karte sei installiert, aber der Speicherplatz ist verbraucht.
      Hatte auch gemäss dieser Seite versucht, Abhilfe zu schaffen..

      https://support.wahoofitness.com/hc/en-us/articles/115000127910

      aber: system_update_elemnt ist eigentlich ziemlich leer.
      Man kann aber beim Android File Transfer einen komischen 0 Ordner sehen… glaube, die haben das Aufspielen der Firmware verbockt.
      Ein Hard Factory Reset wäre wohl hilfreich, aber würde ich ungerne ohne Supportanweisung durch Wahoo durchführen.
      Den Hard Reset mit “Aus+RechteFrontTaste” hab ich auch schon versucht, bringt keine Abhilfe.

      Werd mal weiter wühlen.

      Gruss,

      Fabian

      Antworten
        • Sebastian sagte:

          Hallo zusammen,
          ich habe heute eine Antwort bekommen:

          Thanks for reaching out to the Wahoo support team, I’m very sorry for the trouble you’ve had with your new Elemnt Roam. This is a software bug that we have just caught this week, and we will actually be releasing an update later today with a fix.

          Since we have an open ticket with our development team and a release scheduled for later today, I am going to place your ticket “On-Hold” for now. This process allows us to send an automatic notification to you via email when changes are complete. Full release notes are posted on https://support.wahoofitness.com

          Be sure to keep your app and device up-to-date to receive the fix, when available.

          We sincerely apologize for any inconvenience and appreciate your patience and support as we strive to serve you better. Please let us know if you have any additional questions or concerns in the meantime.

          Gruß Sebastian

          Antworten
      • Jork sagte:

        Moin,

        ich habe meinen Roam am Dienstag erhalten und hatte das selbe Problem. Es waren keine Karten installiert und nur noch ein paar MB frei.

        Die detaillierte DE-Karte passte natürlich auf meinste Weise auf das Gerät, wobei kleine Karten wie Andorra aufgespielt werden konnten.

        Ich habe dann den Roam an den PC angeschlossen und am Ende den 0-Ordner gelöscht, der Ursache für den nahezu komplett belegten Speicher war.

        Nachdem so wieder deutlich über 2 GB Speicher frei war, habe ich die detaillierte DE-Karte runterladen können. Tipp dafür: den Roam Auto Off für den zeitaufwändigen Download’Prozess deaktivieren.
        Beim ersten Versuch konnte der Download nach Reaktivierung aus dem Off-Modus nichtmehr gestartet werden.

        Jetzt ist DE drauf und Schweden habe ich testweise auch erfolgreich würden Roam laden können.

        Einen vollständigen Funktionstest mit Routing und TnT- Hinweisen werden ich am WE machen.

        Beste Grüsse

        Jork

        Antworten
        • Claude sagte:

          Hallo Jork,

          Danke für das Feedback. Schön, dass es bei Dir nun geklappt hat. Schön ist die Sache aber nicht, zumal andere wohl dieselben Herausforderungen haben.

          Weißt Du, was in dem Null-Ordner drin gewesen wäre? Die Maps?

          Hast Du Feedback vom Wahoo-Support erhalten?

          Beste Grüße
          Claude

          Antworten
          • Jork Feeken sagte:

            Nabend Claude,

            ich vermute, dass in dem Ordner die Basiskarten abgelegt waren, kann das aber nicht bestätigen.

            Ich habe Wahoo eine Service-Anfrage geschickt und warte auf deren Antwort.

            Routing, TbT-Navigation und Rerouting funktioniert, das habe ich vorhin noch schnell am lebenden Objekt getestet.
            Am Wochenende fahre ich dann eine längere komoot-Tour ab und hoffe, dass auch das so problemlos funktioniert wie mein kleinen schneller Test heute Abend.

            Ich werde berichten.

            Schönen Abend

            Jork

          • Christoph sagte:

            Moin,

            unabhngig von diesen Kommentarten, habe ich gestern den Ordner auch gefunden und mal vorsichtig verschoben. Karten konnten nach Neustart korrekt installiert werden und alle Funktionen inkl. Routing, erhalt der Werte von Sensoren funktionierte gestern Abend beim Test einwandfrei. Was den Inhalt betrifft kann ich Jork bestaetigen. Es sieht ganz nach unvollstaendig geladenen Karten aus.

        • Fabian B. sagte:

          Hi Jork,
          besten Dank für Deine Antwort.
          Ich bin mal Deinem Beispiel gefolgt und habe den 0 Folder entfernt. Jetzt kann ich endlich Karten draufspielen. Und ich kann endlich meine erste Testfahrt machen. :-)
          Allerdings hatte ich mich gefragt, inwieweit das Modifizieren des angezeigten Dateisystems über MTP erlaubt ist über Routen herunterladen und löschen sowie den system_update_elemnt löschen… nicht dass das ein Eingriff in die Firmware ist (sollte hoffentlich nicht so sein, weil die Firmware normalerweise eher geflasht wird und nicht über MTP zugänglich ist, aber wer weiß…) Kennst Du zufällig dazu eine Aussage vom Wahoo Support?

          Gruss,
          FB

          Antworten
          • Claude sagte:

            Guten Morgen. Ich habe gestern Abend den Wahoo Support angeschrieben und warte auf Antwort.

        • Tom sagte:

          Hallöchen,

          danke für den Tipp bzw. Workaround. Ich hatte genau das gleiche Problem wie Ihr. Mit dem löschen des Ordners konnte ich ausreichend Platz schaffen um die Deutschlandkarte zu installieren.

          Gruß

          Tom

          Antworten
          • Tom sagte:

            Hallo ich nochmal,

            ich habe eben eine kleine Testrunde gedreht. Die abgespeicherte Route funktionierte problemlos, auch das rerouting wenn man nicht dem weg folgt.

            Habe ihr die Funktion “Bring mich zu…” benutzt? Ich wollte mir den Heimweg berechnen lassen (Zuhause war als Nav._Punkt gespeichert), aber der Roam hat die Berechnung der Route immer wieder mit einem Error abgebrochen. Funktioniert die Funktion bei euch?

            Gruß

            Tom

    • Christian sagte:

      Mit dem Problem bist Du leider nicht alleine. Hierzu gibt es auch schon ein Ticket für die Entwicklung bei Wahoo selbst. Soll wohl mit einer neuen Firmware gelöst werden.

      Gruß,
      Christian

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.