German Cycling Academy

BDR präsentiert die German Cycling Academy

… ist als Überschrift der heute erschienen Pressemitteilung zu lesen.

Mit der Gründung der German Cycling Academy stellt der Bund Deutscher Radfahrer die erste systematische eSports-Anwendung im deutschen Spitzensport vor. Geschaffen wird eine innovative digitale Plattform, die den Mega-Trend eCycling aufgreift, um dem etablierten Vereins-Radsport neue Zielgruppen und Perspektiven zu eröffnen.

BDR Medienservice

In Konzeption

Was das genau heißt, wissen die Beteiligten vielleicht selbst noch nicht so genau. Schließlich wird lt. BDR gerade konzipiert. Wir dürfen gespannt sein!

In jedem Fall geht es um “verbandsrelevante eCycling-Wettkampf- und Trainings-Formate, die neben der Erschließung neuer Zielgruppen auch der Sichtung neuer Talente für den Spitzensport dienen sollen.

Neben dem Bund Deutscher Radfahrer ist die Münchner Agentur Innovationsmanufaktur und Pantera Rosa aus Frankfurt mit an Bord.

Know how vom “Digital Head Coach”

Die zukünftigen Teilnehmer der Academy profitieren vom gesamten sportwissenschaftlichen Know-How des BDR und seiner Trainer, ist zu lesen. “Digitaler“ Head-Coach der German Cycling Academy wird ein alter Bekannter: Tim Böhme, bis 2018 Radprofi, Deutscher Mountainbike-Meister Marathon 2015 und Fachautor (Rennrad Training). Tim haben wir unlängst beim Wahoo-Zwift-Event in Frankfurt fahren sehen. Er ist sicher der richtige Mann auf dem Posten.

Tim Böhme Digital Head Coach  German Cycling Academy
German Cycling Academy Head Coach Tim Böhme als Teilnehmer des Local Hero Race beim Wahoo-Zwift-Event in Frankfurt

Pantera Rosa ist übrigens die Agentur des Guilty76-Chefs Flo Jöckel. Man wird also einiges an Kreativität und unkonventioneller Herangehensweise erwarten dürfen. Gut so!

 German Cycling Academy
Unkonventionell und kreativ, Flo Jöckel (Mitte), Tim Böhme (rechts)

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesinstitut für Sportwissenschaft aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Teilnahme am Zwift National Cup

Als erstes wettkampfbasiertes Pilotprojekt der German Cycling Academy wird man sich am Zwift National Cup am 24.02.2019 beteiligen– die erste digital ausgetragene  Meisterschaft auf der wohl bekanntesten und mitgliederstärksten E-Cycling-Plattform weltweit.

Projektvorstellung

Das Innovationsprojekt wird im Rahmen der eSports Arena der ISPO Munich der Fachwelt präsentiert: Dienstag, 5. Februar von 13:00 – 13:45 auf der eSports-Bühne in Halle C6.


Werbeanzeigen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.