650B

Im Herbst durfte ich einen 650B Laufradsatz ausprobieren. Den Zipp 303.

Breiter ist besser

Auf meinem Gravel / Allroad-Bike sind breite Reifen kein Problem. 28 Zoll mit 40 mm Reifen haben beim Marin Four Corners Elite noch genügend Freiheit am Rahmen. Mit 650B würde es noch breiter gehen.

Im Gelände ist breiter nämlich besser.  Breite Reifen ermöglichen einen geringeren Luftdruck. So können bspw. 50 mm Reifen mit nur 2.0 bar Druck gefahren werden. Das erhöht die Aufstandsfläche des Reifens und bringt mehr Grip, nicht nur in der Kurve. Zusätzlich gibt es einen Komfortgewinn, den Du merken wirst.

Das ist durchaus ein Grund, auf 650B zu wechseln.

650B ist agiler

Bei der Reifenbreite hatte ich keine Not. Aber selbst wenn die maximal mögliche Reifenbreite nicht ausgenutzt werden soll, ist 650B eine Überlegung wert.

Mein Rad wurde nämlich im Lenkverhalten agiler und deshalb vom Gefühl spritziger. Das hätte ich nicht gedacht.

Hast Du bereits ähnliche Erfahrungen gemacht?

650B Zipp 303

Wie sich die Zipp 303 in 650B dabei geschlagen haben, erfährst Du demnächst hier im Blog.

Werbeanzeigen
2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.