Me myself and I CyclingClaude Der Blog im Blog

Wenn Du wissen möchtest, um was es hier geht, lies bitte den zugehörige Blogbeitrag und schau öfter mal rein, weil ich in der Regel an jedem Wochentag, was schreibe – manchmal erst abends.

30.9.2018

Heute bin ich mit dem Marin mit den 650b-Zippetten eine weitere Runde gefahren. Auch im sandigen Trail ging es mit den 1,5er Schwalbe ganz gut.

Kommende Woche wird weniger gefahren. Morgen vielleicht und dann Sonntag wieder. Dazwischen werden Luisa und ich in Salamanca sein. Urlaub in einer meiner Lieblingsstädte. Seit 2001 war ich nicht mehr da. Die beste Tapas-Bar gibt es lt. Internet immer noch. Damals vermutete ich, dass die Bar zu den besten Tapas-Bars in Spanien gehört. Mittlerweile haben sie Preise gewonnen. Ich freu mich drauf, auch wenn es das Herbstgewicht nach oben treibt. Egal.

Am Vormittag schaute ich mir mein Hinterrad vom Litespeed Cherohala genauer an. Andi von Gobikeservice meinte vergangene Woche, die Lager seien hinüber. Stimmt! Und das nach weniger als 3.000 km, meist im Trockenen. Sind die Lager von Easton allgemein so schlecht oder hatte ich bei meinen EA70 SL einfach Pech? Bin gespannt, was der Importeur sagt, der bei uns im die Ecke residiert. Schon im April wurde mir damals ein Lager des Vorderrads getauscht. Das Vorderrad läuft jetzt auch schon wieder etwas rau, aber lange nicht so schlimm wie das Hinterrad. 

29.9.2018

Gestern Abend machte ich das Zipp-303-Vorderrad fertig, heute früh war das Hinterrad dran.

Finish Line Dichtmichl
Finish Line Dichtmilch – eine Füllung reicht

Eigentlich hatte ich von Tubeless die Nase voll, weil es mir auf den Zeiger ging, alle drei, vier Monate neue Dichtmilch einzufüllen – und zwischendurch den alten Mist raus zu machen.

Nun gibt es seit der Eurobike von Finish Line eine Dichtmilch, die nicht altert, bzw. nicht altern soll. Die bekommt jetzt eine Chance. Zusammen mit zwei Sätzen Schwalbe G-One, 650b in 1,5 und 700c in 1,1 habe ich sie geordert. 120 ml soll man als “Ladung” verwenden. Das ist mehr als bei DocBlue. Aber bei der zweiten Füllung DocBlue gibt es keinen Gewichtsunterschied mehr.

A propos Gewichtsunterschied. Vorne ca. 100 Gramm weniger (trotz 120 ml Dichtmilch statt der 60 ml im Vergleichslaufradsatz), hinten 170 Gramm weniger. Die Zipp 303 laufen wie d’Sau. Wahnsinn. Wobei ich jetzt nicht weiß, ob das was mit der Größe 650b im Verlgeich zu 700c zu tun hat. Aber alter Schwede, was sind das für Hammer-Laufräder!

Zipp 303 650b Marin Four Corners Elite

28.9.2018

Wow. Was war das heute früh für eine Stimmung beim morgendlichen Ritt auf die Arbeit. Sonnenaufgang, Nebel auf dem Feldern, nicht zu kalt. Ich liebe diese Ausfahrten. Im Auto würde ich sowas gar nicht sehen. Entsprechend bin ich immer gut gelaunt, wenn ich mit dem Rad im Büro ankomme. Fahre ich mit dem Auto, bin ich morgens schon verärgert, sobald mir der/die erste im Büro blöd kommt. Geht es Dir auch so?

Heute bekam ich übrigens Elektro-Schrott aus China geliefert. Ob die Teile gehen, weiß ich noch nicht. Gekostet haben sie je 0,09 EUR(!) auf Amazon!
Versandkosten jeweils 2,99 EUR, obwohl dann in einer Sendung geliefert wurde. Pro Licht habe ich also 3,08 EUR bezahlt. Eigentlich brauche ich den Kram nicht, war aber neugierig, was für 0,09 EUR geliefert wird.

Übrigens kamen die Sachen als Geschenk deklariert in Deutschland an. Keine Rechnung beiliegend, keine Einfuhrumsatzsteuer zu entrichten, keine Mehrwertsteuer, die der Taiwanese zu zahlen hat.

Last but not least – die Veganer/Vegetarier mögen es mir verzeihen – ich liebe meinen neuen Hochtemperaturgrill MEATEOR der Firma Helios, der mit 249 EUR so sagenhaft günstig ist. Das argentinische Entrecote war heute einfach genial. Außen schön cross, innen lecker medium. Viel Protein, genügend Fette, keine Kohlenhydrate. Dr. Feil wäre stolz auf mich ;-).

27.9.2018

Gestern wurde die erste Zwischenwertung bei der Wahl zum Top-Fahrrad-Blog 2018 veröffentlicht. In der Gesamtwertung liegt CyclingClaude auf Platz 2. Hoffentlich geht da noch was. Falls Du wählen möchtest: Folge diesem Link, wähle cycling.claude.de, kopiere die URL einer meiner Blogartikel (nicht die Hauptseite), klicke auf “Weiter” und auf der nächsten Seite auf “Fertig”. Muchos Dankos!

Gestern habe ich außerdem den Begriff “Top Fahrrad Blog” gegoogelt und bin auf den “Pedelecmonitor” gestoßen. Der Blogger-Kollege empfiehlt, in der Kategorie Rennrad CyclingClaude zu wählen. Das freut mich sehr.

Pedelecmonitor empfiehlt CyclingClaude
Danke an Pedelecmonitor für die Empfehlung!

Heute bin ich mit dem Auto im Büro, weil SRAM mir einen Testlaufradsatz Zipp 303 in 650b zum Ausprobieren geschickt hat. Wie verhält sich so ein leichter 650b mit breiten Tubeless-Reifen im “Gravel” und auf der Straße? Ich bin sehr gespannt. Sexy sehen sie aus. So viel steht jetzt schon fest.

Zipp 303 650b
Zipp 303 650b tubeless ready

26.9.2018

Heute früh waren es bei uns in den Feldern wieder nur +1 Grad. Gestern dachte ich noch, dass mein Wahoo ELEMNT vielleicht zu niedrig anzeigt. Heute habe ich deshalb auf die Felder geachtet. Raureif!

Raureif
Raureif bei +1 Grad

Zum Glück hatte ich diesmal warme Handschuhe an.

Gribgrap Handschuhe
Never Lose … Your Grip

Pünktlich um 7:55 Uhr stand ich dann bei uns in Neu-Isenburg vor der Firma. Pünktlich um 8:00 Uhr parkte Andreas Hunkel mit seinem Gobikeservice-Werkstattwagen auf dem Besucherparkplatz.

Innerhalb einer Stunde war alles gegessen und das Rad funzt besser als zuvor. Ausnahme: die Lager des Easton-Hinterrads. Die scheinen fertig zu sein. Gut, dass Andreas mich drauf hingewiesen hat.

Ach ja, fast vergessen: Morgen geht es mit dem Auto in die Firma. Ich bekomme Zipp 303 Disc als 650b für’s Gravelbike zum Testen. Die müssen nachhause transportiert werden. Ich freue mich drauf.

25.9.2018

Arschkalt war es heute früh auf dem Rad. +1 Grad zeigte der Wahoo. Brrr. Und dann das fehlende warme Wasser in der Firma …

Morgen kommt Gobikeservice zu mir in die Firma. Von 8 bis 9 Uhr hat mein Litespeed Cherohala Termin :-).

Das Buchen über die Website war einfach. Gezahlt wird mit Karte.

Beim nächsten Mal werde ich vorher ein Paar Kollegen bzw. Kolleginnen mit an Bord holen, dann kann der Werkstattwagen den ganzen Tag bei uns stehen. 

24.9.2018

Gestern zog der erste Herbststurm über Deutschland. Einem Kollegen wurde das Dach abgedeckt, weshalb wir unsere Dienstreise nach Madrid verschieben mussten. Gut für mich, weil ich so mit dem Rad zur Arbeit durfte.

Die Rad- und Nebenstraßen waren allerdings voll von Blättern, Eicheln und kleinen Zweigen. An einer Stelle musste ich vom Rad, weil ein Baum quer über dem Wirtschaftsweg lag. Zu Fuß, schiebend, kam ich aber vorbei.

4 Grad “warm” war es, und relativ feucht. So fuhr ich zum ersten mal in “Wintermontur”.

Wintermontur

In der Mittagspause war ich zum Faszienrollen und Dehnen in unserer Sporthalle. Über den Winter muss ich unbedingt was tun, um gelenkiger zu werden. Zwei bis dreimal die Woche,  mittags ne Stunde, das sollte doch was bringen. Und wenn ich dann auch noch ein paar Core-Übungen einbauen kann, umso besser.

Dehnen und Faszientraining

Übrigens versuche ich nachher online einen Termin bei Gobikeservice zu buchen. Mein Litespeed Cherohala braucht Pflege. Bin gespannt, wie das geht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.