Am Abend des 14. Juni 2019 , pünktlich um 19 Uhr, wird in Motala/Schweden die erste Startgruppe von insgesamt 20.000 Sportlern auf die 300 km lange Runde um den See geschickt. Danach gehen alle zwei Minuten neue Wellen raus, damit über Nacht alle auf die Strecke der Großveranstaltung kommen. Am 5.9.2018 öffnet die Vorregistrierung für 2019

Vätternrundan, Uppgränna, Foto: Micke Fransson

Ein einmaliges Erlebnis

Einmal um den See, 300 km, für viele eine Herausforderung, für die meisten ein Highlight in der eigenen Radsportkarriere. Einmal, zumindest einmal, sollte man das gemacht haben.

CyclingClaude will zum zehnten Mal mit!

Neunmal habe ich es schon geschafft und 2019 soll die goldene Finisher-Medaille für die zehnte Teilnahme her.

Claude Väternrundan Vorregstrierung

Vorregistrierung startet

Ab 5. September 2018, 15 Uhr, läuft die Vorregistrierung bzw. „Interessenanmeldung“, wie es die Schweden nennen.

Bis zum 22. Oktober kann man seine Daten registrieren und als Einzelstarter einen Anmeldecode erhalten. Alternativ kann man sich einer vorregistrierten Gruppe anschließen.

Die eigentliche Anmeldung erfolgt am 24. Oktober 2018, auf die Sekunde um 19 Uhr. Team-Kapitäne und Einzelstarter müssen dann ihren Anmeldecode im Internet eingeben und hoffen, schnell genug gewesen zu sein. In Sekunden sind nämlich die Plätze vergeben.

Wie funktioniert das genau?

Hier findest Du einen Artikel aus dem vergangenen Jahr mit allen Details für die Anmeldung 2018. Das Prozedere ist prinzipiell gleich geblieben.

Team CyclingClaude

CyclingClaude wird wieder eine Gruppe melden, Startzeit zwischen 1 und 4 Uhr in der Früh. Wer möchte, kann sich gerne anschließen. Allerdings kann auch ich nicht garantieren, dass wir Startplätze bekommen. Bisher hat es bei mir aber immer geklappt.

Morgens, kurz nach drei, keine Beleuchtung erforderlich.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.