Der Blog im Blog für die Kalenderwoche 33/2018

Wenn Du wissen möchtest, um was es hier geht, lies bitte den zugehörige Blogbeitrag und schau öfter mal rein, weil ich in der Regel an jedem Wochentag, was schreibe – manchmal erst abends.

26.8.2018

Ausruhen! Die Eroica Germania war anstrengend, v.a. wegen des vielen Rheingau Rieslings. Vielen Dank an Bregan von Crank Communications, der mich auf die Veranstaltung aufmerksam gemacht hatte. Nächstes Jahr sicher wieder!

25.8.2018

Nachdem wir gestern einen schönen Abend im Weingut Baron zu Knyphausen verbracht haben, ist heute früh die Eroica Germania von dort gestartet.

Schade, dass ich selbst nicht mitfahren konnte. Der Zahnarzt hat noch kein grünes Licht gegeben. Aber so konnte ich am Start schön fotografieren. Artikel mit vielen Fotos wird folgen. Alternativ kannst Du schon mal auf Instagram schauen.

24.8.2018

Wetter Eltville

Heute geht es nach Eltville zur Eroica Germania. Das Wetter sieht soweit gut aus. Wollen wir hoffen, dass es so bleibt.

23.8.2018

Nücht is mit Sport in den nächsten Tagen :-(.

Die Parodontitisbehandlung bei mohr smile war nicht schlimm, weil ich rund rum betäubt war. Heftig jedoch die Zahnextraktion, die im Anschluss stattfinden musste. Das war Schwerstarbeit für den Zahnarzt und mich. Der Backenzahn dessen Zahntasche dieses Jahr die vielen Probleme bereitet hatte, war zäh, sehr zäh.

Nun ist die Wunde versorgt und genäht. Die Schwellung hält sich im Rahmen. Kein Kaffee für 48 Stunden. Das wird hart werden.

22.3.2018

Tag der Wahrheit. Nachher geht es zum Zahnarzt. Im Rahmen der Paradontitisbehandlung werden alle(!)  Zahnwurzeln gereinigt und geschliffen. Ich hoffe, die blutige Angelegenheit wird den wiederkehrenden Entzündungen entgegen wirken. Alle vier Wochen eine fette Zahnfleischentzündung, schon fünfmal Antibiotika dieses Jahr – Leute, ich kann Euch sagen, dass das auf Dauer ziemlich schlaucht.

Momentan bekomme ich vorsorglich zwei verschiedene Antibiotika, damit sich, bei der Behandlung frei gesetzte Bakterien, nicht im Körper verbreiten können – bzw. dass es keine gibt, die sich verbreiten können. Den Mist hatte ich nämlich vor zwei Wochen. Es war kein Spaß.

Aber die Einnahme von Antibiotika macht mich ebenfalls platt!

Trotzdem war ich heute früh auf dem Rad unterwegs ins Büro und wurde von einer Baustelle überrascht. Der Weg über die S-Bahn ist blockiert. Bauarbeiten. Warum eigentlich? Die Teerdecke zwischen den Gleisen war eigentlich o.k. Nun muss ich bis auf Weiteres einen Teil meines Arbeitswegs auf der viel befahrenen Straße fortsetzen, bevor ich wieder auf den Radweg kann. Blöd für alle Beteiligten.

Baustelle Radweg

A propos Radweg. Bei uns in Dietzenbach wird die Kreuzung erneuert. Im Kreuzungsbereich ist schon ein neuer Radweg angelegt (s.u.), der hoffentlich durch die Stadt fortgesetzt werden wird.

Radweg Dietzenbach

Hier ein Foto von heute früh um sieben. 30 Minuten später sieht der Verkehr ganz anders aus. Die rechts abbiegenden Autos, die bei rot halten müssen, warten schön auf dem Radweg, bis die Ampel auf grün springt. Eigentlich darf man die Linie ja erst überfahren, wenn sie gestrichelt ist. Das ist den Damen und Herren aber egal. Sie überfahren die durchzogene Linie und warten auf dem Radweg. Ich bin gespannt, wie das weiter gehen wird. Das ist nämlich nicht im Sinne des Erfinders.

21.8.2018

Mit dem Auto zur Arbeit. Widerwillig, aber nicht anders machbar, weil ich mit einem Kollegen und Freund aus Hongkong, der unsere Firma verlässt, Abendessen gehen werde. Schließlich haben wir bestimmt 15 Jahre zusammen gearbeitet.

Morgen ist Zahn-OP bzw. letzte Phase der Parodontitis-Behandlung. Autsch. Ich plane mit dem Fahrrad zu kommen und mich später mit dem Auto abholen zu lassen. So steht wenigstens mein Auto nicht in Neu-Isenburg rum.

Übrigens ist mir gerade aufgefallen, dass am Wochenende im Rheingau die erste Eroica Germania stattfinden wird. Samstag gibt es eine 70er und eine 120er Runde im Rheingau. Ich besitze kein Vintage-Rennrad, aber die Szene interessiert mich sehr. Warum nicht für ein Weinwochenende ins Rheingau fahren? Der Wohnwagen ist noch nicht im Winterquartier. Bin gespannt, was Luisa sagen wird.

Trikot-mäßig bin ich sowieso „vintage“. Das kennt man ja.

De Marchi vintage wool

20.8.2018

Heute wieder bike2work. Nicht ganz fit zu sein heißt nicht, dass man das Auto nehmen muss.

Da diese Woche die Deutschland-Tour läuft – ab dem 23.3. um genau zu sein – bin ich heute in passender Kleidung geradelt. Die Deutschlanddeinetour-Klamotten von Santini sind echt gut, was die Qualität betrifft. Cool aussehen tun sie auch. Und wenn man schon als Jedermann im „Deutschland-Trikot“ fahren möchte, dann ist das eigentlich das richtige Trikot, finde ich. Besser als das von der Nationalmannschaft. In das gehören nämlich nur Radsportler, die für die Nationalmannschaft fahren. Die verschiedenen Trikots von Santini findest Du hier. Wie immer fällt Santini italienisch eng aus. Mein Tipp: besser eine Nummer größer bestellen.

Deutschland Deine Tour
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert