Tacx Crashpad – Genial oder genial daneben?

Die Vorstellung des Tacx Crashpad in der Rubrik “Hot or not” wird geteiltes Feedback bringen. Da bin ich mir sicher. Schließlich habe ich vor einiger Zeit bereits ein Foto auf Instagram und Facebook gebracht, wo das Crashpad heiß diskutiert wurde. 

Ich bin gespannt, was Du dazu sagst!

Schutz des Schaltwerks

Mein SRAM eTap Schaltwerk kostet UVP ne Menge Geld. Selbst online wird es kaum unter 450 EUR angeboten. Bei einem Crash ist das schöne Teil entweder ganz im Eimer oder ziemlich zerkratzt. 

Mit dem Tacx Crashpad lässt sich das vermeiden – jedenfalls wenn Du normale Schnellspanner, also M-5-Hinerachsen, fährst.

Taxc Crashpad
Tacx Crashpad in 48 mm und 36 mm Breite

Du ersetzt einfach die Mutter des Schnellspanners gegen das Tacx Crashpad und Dein Schaltwerk ist geschützt.

Allerdings schützt das Crashpad nicht nur das Schaltwerk. Wie oft ist mir mein Rad schon umgefallen? Einfach so. Beim Fotografieren – eine Windbö, schon lag es auf der Seite und das Schaltauge war verbogen. Wenn man danach einfach los fährt, so wie ich das auf Malle gemacht habe, sind schnell die Speichen durch. Auch davor schützt das Crashpad.

Lt. Tacx schützt das schmale Crashpad nur Schaltungen von Shimano ab 2018. Ältere Schaltwerke von Shimano, sowie Schaltwerke von SRAM und Campagnolo benötigen das breite Modell. Das trifft auch auf meine SRAM eTap zu.

Tacx Crashpad

Von der Funktion finde ich es genial. Sexy ist es aber nicht. Dennoch fahre ich es an meinem Litespeed T5 und bedauere eigentlich, dass es das Crashpad nicht auch für Steckachsen gibt.

Gewichtseitig hält sich der Schaltwerkschutz im Rahmen. Das 36mm breite Chrashpad (T9710) wiegt gerade mal 27 Gramm. Das 48mm-Modell (T7900) ist mit 32 Gramm kaum schwerer.

Preis

Das Tacx Crashpad gibt es zum UVP von 14,95 im Handel. Die Online-Preise sind zum Teil niedriger.

Hot-or-Not-Faktor

Aufgrund der cleveren Idee und des hohen Nutzwertes, verdient das Tacx Crashpad eine hohe Bewertung. Weil das Teil aber nicht wirklich sexy ist, gibt es von CyclingClaude eine

7

auf der Skala von 1 (not, not, not) bis 10 (hot, hot, hot).

Hot or not – eine Rubrik auf CyclingClaude – in der ich kurz und bündig Produkte vorstelle, die ich selbst benutze oder getestet habe. 
Hast Du auch ein Produkt, das Du entweder HOT oder NOT findest? Dann kontaktiere mich über hotornot@claude.deund erzähle mir davon. Wenn es in die Rubrik passt, veröffentliche Deine Produktvorstellung. 
Übrigens bewerte ich auf einer Skala von 1 (not, not, not) bis 10 (hot, hot, hot).

Transparenzhinweis: Das hier im redaktionellen Bereich von CyclingClaude vorgestellte Produkt wurde CyclingClaude vom Hersteller oder einer Vertriebsgesellschaft kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst weder den Inhalt dieses Artikels, noch eventuelle Bewertungen durch den Autor.  Eine Verpflichtung zur Veröffentlichung besteht nicht. Auch wurde die Veröffentlichung des Artikels nicht finanziell vergütet.
Dennoch wird dieser Artikel als WERBUNG gekennzeichnet, da Blogger in Einzelfällen schon abgemahnt wurden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.