in style

Scharfe Klamotten

in style

Es geht nicht darum,
schnell oder langsam zu fahren,
sondern darum,
beim Radfahren gut auszusehen.

Heiko Wild in der TOUR 4/2017

Heiko Wild, Inhaber von bikedress.de und Gründer des Monaco Velo Club bringt es auf den Punkt. Egal ob Socken, Trikot oder Mütze – immer mehr Radfahrer achten auf schicke Kleidung, die farblich abgestimmt ist und Akzente setzt. Manche mögen es bunt, andere schwarz. Egal, Hauptsache „in style“. Das ist gut so!

Vorbei ist die Zeit, in der man möglichst im Vereinsdress, Profiteam-Ausstattung oder dem Finisher-Trikot gefahren ist und sich an ungeschriebene Regeln der Style-Polizei gehalten hat. Weiße Socken, weiße Schuhe, dieses Diktat gibt es lange nicht mehr, obwohl einige sich immer noch dran halten. Warum eigentlich?

Leider fand ich die meisten Vereins-Trikots schon immer häßlich – mit ein Grund, warum ich bspw. nie Mitglied in einem der lokalen Fahrradclubs geworden bin, obwohl die Leute, die in den Trikots stecken, sehr nett sind.

Der Trend zu modisch-funktionaler Kleidung ist übergreifend. Längst gibt es Firmen, die nicht nur Radklamotten, sondern auch „Street-Style“, bzw. urbane Fahrradkleidung anbieten.

Scharfe Klamotten

Coole Kleidung gibt es nicht nur von Rapha, obwohl Rapha sicher Trendsetter war.

Überrascht wurde ich auf der Eurobike bspw. von Bioracer, die man normalerweise aus dem Teamsport kennt. Bioracer hat mittlerweile geile Designs, direkt für den Endkunden, aber auch Streetwear. Stark!

Bioracer Bekleidungslinie für den Endkunden – Frag Deinen Radhändler
Bioracer Streetwear
Bioracer Freizeit-/Fahrradjacke für den urbanen Commuter

Auf der Eurobike entdeckte ich auch die frische italienische Marke Q36.5, die nicht nur hochwertige Materialen verarbeitet, sondern auch bunt und schöne Designs kann.

36
Q36.5 – eine junge italienisch Marke

Santini gefällt mit einer Kollektion von Weltmeistertrikots. Vorne dezente Regenbogensreifen, Austragungsort und Jahr, hinten die Geschichte des jeweiligen Weltmeisters

Santini-Trikots als Hommage an die Weltmeister

„in style“ kann für mich aber auch „retro“ heißen. Wolltrikots von De Marchi? Gerne auch im Büro oder abends beim Äppler! Passende Schuhe? Sowieso!

De Marchi vintage wool
De Marchi Schuhe Trikots
Rahmengenähte Radschuhe für den Commuter? Sehr edel! 

Neue Rubrik „in style“

Egal welche Marke, „in style“ Kleidung findest Du fast überall. Damit CyclingClaude Dir geile Klamotten zeigen kann, gibt es nun die Rubrik „in style“. Man muss ja nicht immer nur von Technik, Gadgets oder Training schreiben. Ich freue mich drauf. Du auch?

Hochwertige Marken „in style“
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert