Bei der gestrigen Fahrrad-Demo fuhr ich neben einem Rad, das ich Dir nicht vorenthalten möchte.

So ein Rad fällt ins Auge und ich war mit dem Fahrer sofort in Kontakt. Baujahr? 1922. Wow! Marke? Frischauf Offenbach. Nie gehört, aber interessant.

Das Rad, so erklärt mir der stolze Eigentümer, ist eigentlich ein “Akrobaten-Rad”, für das in der Arbeiterklasse beliebte “Saalfahren”, woraus später wohl Kunstradfahren und Radball entstanden ist.

Ursprünglich hatte das Rad eine Eins-zu-eins-Übersetzung und einen hohen Lenker. Ein Foto mit hohem Lenker, sowie die interessante Geschichte von “Frischauf” und der “radelnden Arbeiterbewegung” findest Du beim ADFC Hamburg. Weitere Infos gibt es auf Wikipedia.

Schließlich durfte ich auch einmal Platz nehmen :-).

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert