Der Blog im Blog für die Kalenderwoche 18/2018

Wenn Du wissen möchtest, um was es hier geht, lies bitte den zugehörige Blogbeitrag.

6.5.2018

Morgens die 28er Conti aufgezogen. Zu den 32ern ist das schon ein Unterschied, auch im Komfort. Dafür sind die 28er agiler.

Mittags bin ich auf den neuen Reifen 90 km mit Jenny und Jens unterwegs gewesen. Herrlicher Sonnenschein, herrliche Wege. Man muss sie nur kennen – oder Komoot haben.

In Kornsand gab es die obligatorische Wurst. Aber der Filterkaffee aus dem Kiosk ist einfach nichts.

5.5.2018

Nach dem Zersägen des tex-lock war ich Leistenfüller für den Wohnwagen besorgen. Dietzenbach über Offenbach bis Frankfurt, Hanauer-Landstraße, das geht mit dem Rad recht gut. Hätte ich nicht gedacht.

Neben dem Fritz-Berger-Campingladen ist ein B.O.C. In dem war ich lange nicht mehr. Lohnt sich aber auch nicht, wie ich leider feststellen durfte. Eigentlich wollte ich neue Look-Keo-Schuhplatten kaufen, wo ich schon da war. Haben sie aber nicht. Nur Shimano. Schwach!

Dafür hatten sie einen Satz 28er Grand Prix 4seasons mit brauner Flanke da. Genau das richtige für mein Cherohala. 32 mm für die Straße brauche ich nicht. 28 mm reichen. Und braune Flanken, auf den Look war ich gespannt.

Fast hätte ich noch einen Sattel mitgenommen. Fizik Antares VS. Mein Wohlfühlsattel, den ich auf den anderen Rädern fahre. Der gehört auch auf das Cherohala. Nur mit rotem Streifen? Passt leider nicht so ganz.

4.5.2018

Weil morgen das Tex-lock geschlachtet wird, war ich heute schon mit dem Hiplock unterwegs. Die Light-Version ist schon recht stabil und trägt sich gut um die Hüfte. Dort ist das Gewicht beim Fahren zu vernachlässigen. Deshalb kommt mir bald das große Hiplock ins Haus. Damit gehe ich auf Nummer sicher, hoffe ich.

3.5.2018

Heute war ich radsporternährungstechnisch unterwegs ;-).

Danke an BBB Cycling für den netten Abend.

CyclingOlli ist heute in die Emilia Romagna aufgebrochen, zu seinem ersten Gran Fondo. Quasi sein erster sportlicher Auslandseinsatz. Drei Tage Regen sind angesagt. Drei Tage Gelegenheit, die Regenjacke von BBB intensiv zu testen. Ich bin gespannt.

2.5.2018

Gestern hatte die im Detail verbesserte 2018er everve me Bib ihren ersten Renneinsatz. Das 2017er Modell war schon sehr, sehr gut und die 2018er Hose steht dem Ganzen in nichts nach. Trotzdem sind die Detailverbesserungen gut, weshalb ich die Hose wohl auch auf Langstrecke tragen werde. Mehr darüber bald hier im Blog.

1.5.2018

Erster Mai – wir waren dabei!

Das Team CyclingClaude kam fast geschlossen ins Ziel. Wer gewonnen hat … später im Bericht :-).

30.4.2018

Heute wurden die Startbeutel in Eschborn verteilt.

CyclingOlli ist vor seinem ersten Rennen zuversichtlich!

Pasta-Party gab es bei uns zuhause mit Burrata!!!

Teufel Didi war natürlich auch in Eschborn dabei. Wer ihn morgen beim Rennen sehen will – er steht am Marmolshainer!

Bei den Profis war ich auch zugange. Besonders angetan hatte es mir der Waschwagen von Katusha Alpecin. So was sieht man nicht jeden Tag.

Bei Trek-Segafredo fahren morgen 4 Fahrer mit Scheibe und 4 mit Felgenbremsen. Bei Quickstep werden drei mit Disc unterwegs sein.

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.