Der Blog im Blog für die Kalenderwoche 16/2018

Wenn Du wissen möchtest, um was es hier geht, lies bitte den zugehörige Blogbeitrag.

22.4.2018

Heute war ich 92 km unterwegs. Eigentlich hätten es 120 km werden sollen. Schön flach, ins hessische Ried, GA1 bolzen.

Gestern hatte ich heftigste Atemwegsprobleme. Früher war ich nicht allergisch, aber jedes Jahr wird es schlimmer. So schlimm war es aber noch nie.

Die Hustenanfälle auf dem Rad und beim Eis essen danach waren heftig.

Deshalb bin ich in die Apotheke und habe das gekauft, was die freundliche Apothekerin empfahl: Cetirizin.

In der Tat Huste ich weniger. Dafür fühlte ich mich heute wie zerschlagen, müde und antriebslos. Außerdem fehlte mir etwas das Gleichgewicht und die Reaktionsfähigkeit auf dem Rad.

Nach 42 km versuchte ich, durch Essen eine Besserung zu erreichen. Aber weder Pommes und Bratwurst, noch Kuchen halfen wirklich.

Der Rückweg wurde zur Qual. Ich fühlte mich am Schluss wie nach 300 km Vätternrundan. Heftig.

V.a. das Atmen fiel mir wieder schwer. Tief einatmen ist fast nicht möglich.

Was machst Du in der Pollenzeit? Hast Du auch Probleme? Welches Medikament kannst Du empfehlen?

21.4.2018

Heute wollte ich eigentlich 100 km fahren. 82 km sind raus gekommen. Die Pollen sind mir zu sehr auf die Bronchien geschlagen, sodass ich froh war, heim gekommen zu sein.

Das Eis war trotzdem wohlverdient.

Das Bier hinterher aber auch.

Bei meiner Runde machte ich einen kleinen Stop-over bei Bike-Action, dem Importeur von u.a Easton und EVOC.

Ein Lager im Vorderrad meines Litespeed Cherohala lief von Anfang an etwas rau. Jetzt nicht mehr. Alex von Bike-Action bat mich in die Werkstatt und ruck zuck hatte ich neue Lager im Easton EA70 SL Vorderrad.  Perfekt! Vielen Dank, Alex.

Alex kannte mich übrigens vom Hohlen-Buckel, der Besi-und-Friends-Charity-Aktion 2017, wo ich mit meinem Teufel den Buckel beschallt habe.

Dieses Jahr bin ich wieder dabei. Und mein Teufel hat ein Kind bekommen ;-). Es wird also lauter werden.

Rosalina ist verkaufsbereit. Habe einfach zu viele Räder für den vorhandenen Platz.

20.4.2018

33 Grad im April. Der Knaller. Aber ich war nicht auf dem Rad. Keine Zeit.

Nachmittags wurde der Wohni aus dem Winterquartier befreit. Im Mai geht es dann über den TÜV und neue Reifen braucht er auch, damit ich im Juni zur Vätternrundan fahren kann.

Vorher wird es sicher auch ein Radwochenende mit Wohni geben.

19.4.2018

Vor gerade mal 10 Tagen machte ich mich darüber ziemlich lustig. Wie kann man nur …

Heute früh griff ich in den Schrank, nahm die brandneue everve me mit ins Bad und machte mich um kurz vor sieben auf meine morgendliche Trainingsrunde ins Büro.

Wer den Hosenbund anschaut, wird ahnen, was passiert ist.

Gut, auch wenn die everve me innen komplett schwarz ist … das hätte nicht passieren dürfen! Leider merkte ich es erst in der firmeneigenen Sporthalle.

Das Loch hinten in der Hose ist übrigens dafür da, die Sitzpolsterflügelchen auszutauschen. Die gibt es bei everve nämlich verschieden dick.

18.4.2018

Gestern noch mit dem Auto unterwegs, heute auf dem Rad Richtung Büro und dabei ein kleines Training eingelegt. Ne Stunde morgens auf dem Rad, nüchtern, geht immer.

Bei diesem geilen Anblick musste ich absteigen und ein Foto machen. Herrlich!

Übrigens hatte ich heute nicht nur negative Begegnungen mit Autofahrern. Ein Auto, das sich von hinten näherte, nahm weit vor dem Kreisel Geschwindigkeit raus, damit ich als erster in den Kreisel konnte. Im Auto saß bestimmt ein Rennradfahrer.

Morgen früh nehme ich wieder das Rad und abends geht’s nach Frankfurt ind W&S mit einem Kollegen, dann halt in Radoutfit. Na und?

17.4.2018

Bestes Radfahrwetter und ich steh Dase in Stau, weil die Erkältung noch nicht ganz weg ist. Ich hoffe so sehr auf morgen.

z

16.4.2018

Heute Abend war ich bei Ikea um noch einige Einkäufe für die Rennovierung zu erledigen. Check.

Aber was vergesse ich Schussel? Die Ikea-Fahrrad-Wandhalterung zu kaufen, die es für EUR 1,99 pro Bügel/Halter gibt.

Sohnemann bekommt mein Mr. Big 29-Zoll-Carbon-Hardtail ins Zimmer gehängt, weil ich es so gut wie nie fahre. Da wir fast dieselbe Schrittlänge haben – er ist 15 – darf er das Teil zum Sport nehmen. Für die Schule muss sein altes MTB herhalten.

Fahre ich die Woche für 2 x 1,99 EUR 29 km hin und 29 km zurück? Oder muss doch wieder die alte Rose-Halterung herhalten?

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.