Flamme Rouge, der coole Radladen in Frankfurt

Flamme Rouge, der Teufelslappen!

Der Teufelslappen bzw. Flamme Rouge markiert traditionell den letzten Kilometer eines Straßenrennens. Findest Du einen Radladen, der „Flamme Rouge“ im Namen trägt, weißt Du worauf sich der Radladen fokussiert: Rennrad.

So ist das auch bei dem Radladen „Flamme Rouge“ in Frankfurt/Main, der sich seit geraumer Zeit in der Jordanstraße 10 befindet.

Am Eröffnungstag, im Februar 2017, nahm mich Stefan, der damalige Leiter des Frankfurter Radlabors mit ins Flamme Rouge, nachdem ich bei Stefan zum Bikefitting war. Was für ein cooler Laden, dachte ich schon damals.

Einen der Gründer, Marco, kannte ich schon länger vom Bikers Cave, und Jens war mir ebenfalls von Anfang an sympathisch.

Auf der Eurobike 2017 trafen wir uns zufällig am Stand von Sports Nut, dem deutschen Importeuer des Gravel Bikes Rondo Ruut und verabredeten, dass ich die Rondo-Ruut-Modelle im Flamme Rouge näher unter die Lupe nehmen könnte. Zeitlich wurde daraus leider nichts. Mein Blog ist ja nach wie vor reines Hobby und Freizeitvergnügen.

Litespeed Cherohala trifft Flamme Rouge

Seit zwei Wochen habe ich ein Rad, vom Konzept noch etwas besser als das Rondo Ruut: das Litespeed Cherohala 2018. Es kommt serienmäßig mit 32mm-Rennradbereifung, hat aber auch mit breiteren Gravel-Reifen keine Probleme. Außerdem ist es aus Titan, „handmade in Chattanooga Tennessee, USA“. Dass mein Herz für Titan schlägt, muss ich Dir nicht erzählen.

Litespeed Cherohala mit 32 mm Slicks am Hinerrad und 38 mm Gravel am Vorderrad (aber so fahre ich natürlich nicht)

Das Bike war bei Cyklist UK zum Test und Litespeed-Blogger CyclingClaude darf es den Rest des Jahres fahren :-).

Nach dem Test bei den UK-Kollegen war es an der Zeit, eine Inspektion zu machen. So führte meine erste Fahrt mit dem Litespeed nach Frankfurt in die Jordanstraße.

Während Jens schraubte, unternahm ich einen kleinen Rundgang im Flamme Rouge.

Leute, ich könnte mich dort stundenlang aufhalten.

… und der Espresso … Spitzenklasse!

Dass das Litespeed jetzt 1a rennt, versteht sich von selbst.

Begleite mich auf meinem Video-Rundgang

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert