Canyon VCLS 2 Komfort-Sattelstütze

Komfortgewinn am Hintern mit der VCLS 2!

Seit bestimmt drei Jahren fahre ich eine Canyon VCLS 2 Sattelstütze, baugleich mit Ergon, an meinem Titanrad Litespeed T5 und seit Sommer auch auf meinem Marin Four Corners Elite Gravel-/Reiserad.

Warum? Weil sie einfach herrlich flext und noch mehr Komfort bietet. Dasselbe hat mein Bruder Olli gerade am vergangenen Samstag bei Canyon in Koblenz ausprobiert.

Die Carbon-Komfortstütze VCLS 2 ist nach dem Blattfederprinzip gebaut, wobei der Schaft durchgängig in zwei parallele Blattfedern geteilt ist. Dies erzeugt einen Federweg bzw. Flex von bis zu 20 mm. Das Kopfstück hat einen so genannten „Flip-Head“, mit dem der Versatz (Setback) geändert werden kann.

Der Kopf ist übrigens nur mit runden Sattelgestellen kompatibel, wobei man für wenig Geld (unter 20 EUR) bei Canyon ein Umrüstkit für ovale Gestelle bestellen kann.

Die VCLS 2 gibt es in drei Varianten: 2x mit Durchmesser 27,2 mm und einmal mit 30,9er Durchmesser.

Die Stütze mit 30,9er Durchmesser ist 400 mm lang, wiegt 235 gr und hat einen Setback von +10 bis -2 mm.

Die beiden Stützen mit 27,2 mm Durchmesser wiegen jeweils 220 gr bei 330 mm Länge. Unterschiedlich ist der Versatz: +2 bis -10 mm bzw. +25 bis +13 mm.

Man soll übrigens lt. Ergon-Bedienungsanleitung die VCLS 2 nicht mit einem Reduzierstück in einem Sattelrohr mit größerem Durchmesser verwenden. In der Canyon-Anleitung steht davon nichts geschrieben. Entsprechend habe ich es ausprobiert und fahre die Stütze seit drei Jahren mit Reduzierstück. Probleme? Keine!

Meine Meinung

Vorteile:

  • Flext genial und bringt einen echten Komfortgewinn.
  • Sieht interessant aus – hat nicht jeder.



Nachteile:

  • Um die Sattelneigung zu verstellen, muss man die Sattelstütze komplett aus dem Rahmen ziehen.
  • Die Sattelstütze kann keinen Di2 Akku aufnehmen.
  • Man kann an die Stütze keine Halter wie bspw. für eine große Satteltasche oder gar einen Gepäckträger anbringen.
  • Etwas höheres Gewicht im Vergleich zu einer Leichtbausattelstütze.
  • Sie ist nur für 100 kg Fahrergewicht frei gegeben.

Ich liebe meine VCLS 2 weil sie meinen beiden Komfortrennern (Titan und Stahl) noch mehr Komfort beschert. Mit der 100-kg-Gewichtsbeschränkung habe ich kein Problem, da ich selten mehr als 75 kg wiege.

Würde ich aber knapp 100 kg auf die Waage bringen (schönen Gruß an Olli), hätte ich Angst, dass sich mir bei einem Bruch die Trümmer der Sattelstütze in den Hintern rammen könnten ;-).

Preis

Canyon ruft für die VCLS 2 249,95 EUR auf. In Kombination mit einem Neurad werden 224,95 EUR fällig.

Ist sie das wert? Im Prinzip ja. Mein Tipp: Da die Stütze in der Erstausrüstung oft serienmäßig ausgeliefert wird, ist sie oft gebraucht als „vom Neurad“ auf dem Markt.

Meine erste Stütze habe ich so für 110 EUR bekommen, die zweite für 90 EUR. Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis.



0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert