WTF!

Sonntag sollte am Großen Feldberg Bergfest gefeiert und Spenden, u.a. für die Kinderkrebshilfe Frankfurt, gesammelt werden.
Anscheinend gibt es Leute, denen das nicht passt.
Aber einzeln, mit Zeitnahme durch den Stoppomaten? Das kann keiner verbieten.

Deshalb: Jetzt erst recht!!!

Jeder kann kommen, auch ohne Anmeldung und hoch fahren. Aber bitte das Geld für die Spende nicht vergessen :-).
Bis 9:30, kann man sich anmelden und es gibt die Supporter-Beutel. Ab 10 :00 Uhr wird nacheinander gestartet. Das wird ein Spaß, genau wie bei der Eröffnung des Stoppomaten.

Wer später kommt, kann immer noch fahren und sicher auch noch spenden. Auf geht’s.

Wir sehen uns oben!

Hier der Aufruf auf Facebook, wie immer unten noch einmal als Kopie für die, die keinen Facebook-Account haben.

Liebe Freude des legendären Bergfests,

nicht jeder teilt unseren Spaß beim Radfahren und unsere Leidenschaft für den Radsport. Das erleben wir oft genug – und nun hat es leider auch das Bergfest getroffen.

Aufgrund einer anonymen Anzeige stand die diesjährige Durchführung sehr kurzfristig vor dem Aus. Ein Aus, das ganz besonders die von der „Hilfe für krebskranke Kinder e.V.“ betreuten Kids getroffen hätte, die auch dieses Jahr vor allem von den Startgeldern profitieren sollen.

Für uns vom Stoppomat Feldberg/Taunus e.V. und Guilty76 Veloclub als Grund nicht hinnehmbar. Und Grund genug, zusammen mit dem Hochtaunus-Kreis und der Stadt Oberursel nach einer Lösung zu suchen, die die Veranstaltung allen anonymen Widerständen zum Trotz möglich macht.

Das Bergfest ist tot. Es lebe das Bergfest.

Denn alles Wichtige bleibt beim Alten. Gemeinsam Spaß auf dem Rad haben, so schnell wie möglich unseren Hausberg bezwingen, möglichst viele Spendengelder einsammeln. Das einzige was sich ändert: das Startprozedere und die Zeitnahme. Wir starten und fahren nicht im Pulk, sondern einzeln und nacheinander. Gestartet in 30-Sekunden-Abständen, gestoppt über unseren Stoppomaten und natürlich gilt die Straßenverkehrsordnung.

Die Ausgabe des Bergfest Supporter Beutels findet wie geplant am Tag der Veranstaltung, Sonntag 20. August 2017 zwischen 08:00 und 09:30 Uhr statt. Die Strecke ist ab 10:00 Uhr geöffnet.

Die Spenden gehen wie versprochen an die Hilfe für krebskranke Kinder e.v. und in den Erhalt des Stoppomaten. Wir hoffen, dass ihr alle dabei seid – und am besten noch viel mehr kommen, als sich bisher schon angemeldet haben.

Lasst uns gemeinsam ein Zeichen setzen dafür, dass wir uns den Spaß am Radfahren nicht nehmen lassen.
Wir danken dem Hochtaunuskreis, der Stadt Oberursel und allen Supportern und Förderern des Radsports für Ihre Unterstützung.

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.