Deine Saison 2017: Eschborn-Frankfurt

Erstelle eine Druckansicht

Die kommenden Tage möchte ich nutzen, um Dir ein paar Jedermann-Events vorzustellen, bei denen es sich lohnt dabei zu sein.

Eröffnen möchte ich den Reigen mit meinem Heimrennen, der Skoda Velotour Eschborn-Frankfurt.

Eschborn-Frankfurt

Traditionell gehen am 1. Mai, dem Heimrennen von John Degenkolb, nicht nur die Profis an den Start.

Vormittags dreht sich alles um die Jedermänner. Auf vier verschiedenen Strecken (125, 110, 80 und 50 km) kann man sich messen. Bis auf die 50 km Strecke gehen alle über den Großen Feldberg, dessen langer Anstieg einiges abverlangt.

Ein echtes Jedermannrennen

Eschborn-Frankfurt startet 2017 mit einem neuen Konzept. Der Jedermann steht im Mittelpunkt und ist nicht nur Staffage für die halbprofessionellen Jedermannteams des German Cycling Cup. Eschborn-Frankfurt gehört 2017 nämlich nicht mehr zu dieser Rennserie.

Entsprechend gibt es eine neue 50-km-Strecke, die zwar auch Racing verspricht, bei der sich aber wirklich Jedermann/Jederfrau trauen kann, auch wenn er oder sie noch nie ein Jedermannrennen gefahren ist.

Auf dieser Strecke ist CyclingClaude unterwegs und ich freut sich, wenn sich Jedermann-Anfänger anschließen. Einen >30er Schnitt auf abgesperrter Straße werden wir gemeinsam locker hin bekommen.

Darüber hinaus – noch anfängerfreundlicher – gibt es auf der 50er Strecke einen Startblock für “Freizeit normal”, ohne Zeitnahme.

Extrem

Im Gegensatz zur gemäßigten 50-km-Strecke gibt es bei der Skoda Velotour aber auch das andere Extrem – für extrem starke Jedermänner. Die Extrem-Strecke ist mit 125 km und 1540 hm anspruchsvoll. Extrem wird sie aber durch den geforderte Mindestdurchschnitt von 33 km/h! Da muss Mann/Frau schon was in den Beinen haben.

Neuer Start- und Zielbereich als Event-Arena

Start und Ziel der Skoda Velotour befinden sich 2017 im ehemaligen Elite-Start-Bereich. So sind alle mitten im Geschenhen.

Familie und Freunde haben dadurch die Möglichkeit Deinen Start und Zieleinlauf hautnah zu erleben und beim Rahmenprogramm mit Live-Musik dabei zu sein.

Auch Einschreibung und Start der Profis kann man dort hautnah mitverfolgen. Selbst die Starter der 50- und 80-km-Strecke sollten früh genug zurück sein, um den Start der Profis miterleben zu können.

Zieleinlauf der Profis

Krönender Abschluss am 1. Mai ist traditionell der Zieleinlauf der Profis an der Alten Oper in Frankfurt. Auch auf dem Opernplatz sorgt der Veranstalter für ein Radsportfest mit toller Stimmung.

Für CyclingClaude heißt es deshalb immer: nach dem Jedermannrennen ein paar Finisher-Bier mit Freunden in Eschborn, dann ab nachhause zum Duschen und nachmittags zur Alten Oper, wo man die Profis hautnah erleben kann.

Zusammen mit Guilty76 wird dann John Degenkolb die Daumen gedrückt. Vielleicht springt für John 2017 wieder ein Sieg raus.

Anmeldung

Anmelden kannst Du Dich über diesen Link zu jedermannfreundlichen Startgebühren.

Übrigens bekommst Du noch bis einschließlich 31.12.2016 den Frühbucherpreis. Da kannst Du schön was sparen.

Falls Dein Freund/Deine Freundin noch immer das passende Geschenk zu Weihnachten fehlt, gib ihm/ihr einen dezenten Hinweis. Ein Startplatzgutschein ist besser als Socken oder Parfum!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.