In den vergangenen Wochen bekam ich viel gutes Feedback zum Blog, v.a. auch weil die Wahl zum Top Fahrrad-Blog 2016 läuft.

Aber es gab auch konstruktive Kritik, bspw. zum Logo, für die ich sehr dankbar bin.

CyclingClaude braucht ein neues Logo

Zusammen mit einem Leser habe ich vergangenes Wochenende drei Logoideen entwickelt (bzw. er mehr als ich).

Farblich habe ich mich für blau/rot entschieden. Schließlich hat Claude, aber auch ein großer Teil der Radsportgeschichte, mit Frankreich zu tun.

Du kannst helfen

Schau Dir bitte die drei Logovorschläge an und wähle (ganz unten) Deinen Favoriten.

Das Logo-Voting läuft bis zum 1.12.2016, 20:00 Uhr.

Falls Du danach vom Voten nicht genug bekommst und #CyclingClaude zum Top Fahrrad-Blog 2016 machen willst, stimme in der Kategorie “Rennrad” für cycling.claude.de.

Logo 1

logo-cc-rahmen-blau_rot-hi_weiss

Das ‘Doppel-Dreieck’ erinnert an die klassische Fahrradgeometrie.

Logo 2

logo-doppelc-blau_rot

Das “Doppel-C” – für CyclingClaude.

Logo 3

logo-doppelc2-blau_rot

Das “Doppel-C mit Dreieck”

Logoverwendung

Logo 1 kann ggf. in Kombination mit dem Schriftzug “CyclingClaude” verwendet werden. Wobei mir Schrift im Logo nicht wichtig wäre.logotest123

Das Voting

[yop_poll id=”2″]

7 Kommentare
  1. Stephen sagte:

    Muss auch sagen das keines davon wirklich aussagekräftig ist. Sind alle irgendwie ok aber keiner kann erahnen das es sich bei den Logos um einen Blog mit Rennradhintergrund handelt.

    Antworten
  2. Florian Stein sagte:

    Keines von denen. Wenn noch am ehesten die Nummer 2.
    Generell fehlt etwas der Bezug zum Radfahren. Die Formen alleine lassen daraus null schließen und nur mit ganz ganz gaaaaaanz viel Fantasie kommt man auf die Geometrie eines Rahmens, bei 1 und 3. Aber dafür müsste ich erst mal einige Whiskey Flaschen leeren…

    Antworten
  3. Bernd Hallmann sagte:

    Ahoi Claude,

    keines der drei würde ich sagen.

    Warum:
    Entwurf 1: Wirkt schwerfällig, starr, unbeweglich, keinerlei Dynamik und somit weit weg vom Thema Rad fahren. Die Spitzen wirken eher abschreckend.
    Entwurf 2: Sehr beliebig, hat wenige Eigenwirkung, bzw. kaum Identität.
    Entwurf 3: Erinnert mich entfernt an die Spalttablette. Das Dreieck erschwert die Erkennbarkeit und nimmt dem Logo die Offenheit.

    Cycling Claude, das klingt für mich nach frischer Luft, einem frischem Baguette unterm Arm und lauem Sommerwind.

    ;)

    Antworten
  4. BikeBloggerBerlin sagte:

    Ein Logo sollte möglichst selbsterklärend sein. Finde ich jedenfalls. Das trifft für keins der drei zu.
    Bei Variante 1 habe ich überhaupt keine Assoziationen.
    Nr. 2 ist grafisch ok, ergibt aber erst einen Sinn, wenn deine Initialien quasi ein Markenzeichen geworden sind.
    Nr. 3 erinnert mich zu sehr an ein Produkt aus der Apotheke.
    Ich würde nochmal darüber nachdenken, ob es nicht auch eine Variante 4 geben könnte.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.