Garmin Cycling Dynamics – und mehr

3804Seit einigen Tagen gibt es für die Garmin Edge-Modelle 510, 810, 1000 ein Software-Update, das die Garmin Cycling Dynamics, Di2 Support, Edge Remote und Segmente unterstützt.

Edge Remote ist eine Fernsteuerung für den Edge, die man sich bspw. an die Aeoro-Bar macht, um in der Zeitfahrhaltung die Anzeige des Edge wechseln zu können, ohne die Position verändern zu müssen.

Di2 Support zeigt auf dem Edge bspw. an, welche Übersetzungskombination man gerade fährt und wie das Übersetzungsverhältnis ist. Außerdem kann man den Batteriestand des Di2-Systems anzeigen lassen. Natürlich wird das alles auch gespeichert und kann ausgewertet werden.

Da ich weder Di2 fahre noch eine Edge Remote besitze, kann ich nicht viel dazu sagen.

Die Garmin Cycling Dynamics habe ich mir aber angeschaut. Um sie zu nutzen, braucht man allerdings den Garmin Vector, links und rechts. Der Vector S unterstützt Cycling Dynamics nicht.

Bevor man die Cycling Dynamics nutzen kann, muss auch das Vektor-System aktualisiert werden.

311Angezeigt und aufgezeichnet werden
– PCO (Platform Center Offset)
– PP (Power Phase) und
– Zeit die im Stehen und Sitzen gefahren wird

PCO zeigt an, ob man mittig auf dem jeweiligen Pedal fährt oder links/rechts Abweichungen hat.

Nach einer ersten Testfahrt auf der Rolle sehe ich bei mir, dass ich bei dem linken Pedal weiter außen stehe. Auch rechts könnte ich noch weiter nach innen.
D.h. ich werde die Schuhplatten etwas verschieben. Vielleicht bringt das ja was.

PP informiert darüber, in welchem Bereich der Kurbelbewegung die meiste Kraft aufs Pedal gebracht wird. Wie ich das interpretieren muss, kann ich allerdings noch nicht genau sagen.

Unten seht Ihr wie das in der Auswertung aussieht. Von ca. Minute 25 bis 35 habe ich rechts/links Einbein gemacht, um zu sehen, wie das angezeigt wird.

Bildschirmfoto 2015-01-08 um 21.03.19Die Zeit im Stehen/Sitzen wird derzeit anscheinend noch nicht dokumentiert. Wahrscheinlich kommt das mit dem nächsten Vektor-Update.

2 Kommentare
  1. Claude sagte:

    Hallo Daniel,

    leider ist mir das nicht bekannt. Andererseits würde ich das sicher als Alleinstellungsmerkmal schützen, soweit ich kann – wäre ich Garmin.
    Schließlich muss Garmin Geld verdienen.

    Andererseits könnten die bei Connect.Garmin eine Premiumversion anbieten, bei der diese Auswertungen für Nutzer der Garmin-Hardware kostenlos wäre. Andere müssten das Feature halt bezahlen.

    Beste Grüße
    Claude

    Antworten
  2. Daniel sagte:

    guten Morgen,

    ist bekannt, ob Garmin diese Power Option auch für andere Systeme ausweitet? 4iiii misst bei Bedarf auch beide Beine und dürfte tendenziell damit auch Funktion (hardwareseitig) oder möchte Garmin das wie so oft als Stand Alone Merkmal haben, um andere Systeme auszuschließen?

    Gruß
    Daniel

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert