Seit Freitag trainiere ich mit dem Kurt Kinetic Rock And Roll Rollentrainer und teste ihn auf Herz und Nieren.

Bei den Videoaufnahmen ist mir aufgefallen, dass durch die Gummipufferung des Trainers, welche die seitliche Beweglichkeit ermöglicht, das Training rahmenschonender sein müsste.

Ich bin zwar kein Physiker, aber bei starrer Klemmung des Hinterrads sollten eigentlich höhere Kräfte auf den Rahmen wirken als beim flexenden Kinetic Rock And Roll.

Für Carbonrahmen scheint der Kinetic Rock And Roll also besser geeignet, als die starre Konkurrenz.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.