20140809-204753-74873492.jpg
Heute waren wir den ganzen Samstag mit den Rädern in London unterwegs.
Hauptgrund war eigentlich die Freecycle-Veranstaltung, bei der Hinz und Kuntz mit dem Rad durch Zentral-London fahren konnte, da für die morgigen Radveranstaltungen bereits die Strecke gesperrt ist.

Bei durchwachsenem, aber trockenem Wetter machten wir eine Runde durch die Innenstadt, wobei es sich auf Höhe des Buckingham Palace enorm staute.

So verzichteten wir auf eine zweite Runde und fuhren mit Hilfe von Garmin und Google zu ‚Look Mum no Hands!‘, einem Café/Pub der v.a. von Radfahrern frequentiert wird. Sir Bradley Wiggins soll dort auch schon gesehen worden sein.

Wir fanden einen Platz auf dem Bürgersteig, bestellten (mittelmäßig gutes) englisches Essen, Cappuccino und guten, fetten Kuchen zum Carboloading.

20140809-204130-74490803.jpg
Es dauerte nicht lange bis sechs Jungs vom Team Belkin in voller Montur und mit Wettkampfrädern angefahren kamen und sich zwei Tische neben uns setzten. Vielleicht war das Teil einer Reportage, denn ein Kameramann war kurz darauf auch da und filmte das Geschehen aus allen Winkeln.
Morgen sind die Jungs dann beim Profirennen am Start.
20140809-202934-73774529.jpg
Auf dem Rückweg fuhren wir noch schnell am Olympia-Park vorbei, wo morgen der Startschuss zu unserem 100-Meilen-Rennen fällt.

Nass und windig soll es werden. Und zu allem Überfluss müssen wir bereits um 4:45 Uhr vom Hotel aufbrechen, um pünktlich in der Startbox zu stehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert