Nun hat es mich also erwischt. Seit Montag bin ich müde und habe heftige Kopf- und Gliederschmerzen – aber weder richtig Schnupfen noch Husten. Lt. Arzt eine richtige Grippe. Training ist nicht empfohlen, solange ich beim Treppensteigen außer Puste gerate. Das ist nicht gut für meinen Trainingsplan, aber so ist es einfach. Nun sitze ich zuhause auf der Couch und draußen ist herrlicher Sonnenschein bei 12 Grad; eigentlich bestes Rennradwetter.  Aber was hätte ich davon, wenn ich gesund wäre? Schließlich wäre ich dann im Büro und könnte auch nicht draußen fahren. Ärgern bringt es also nicht. Wie dem auch sei, ‘die beste Krankheit taugt nichts’, hat man früher schon gesagt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.