Socken- und Sattelfrage

Erstelle eine Druckansicht

Heute Abend war ich bei Hibike in Kronberg. Dort gehe ich ganz gerne hin, weil man öfter was brauchbares auf der ‘Restepalette’ findet. Außerdem hat Hibike gerade WSV. Ich brauche zwar nichts dringend, aber ‘Smartwool-Socken’ wollte ich schon länger mal ausprobieren. Da es fast 40% Rabatt gab, habe ich ein Testpaar gekauft. Es ist ‘schick’ in hellgrau, obwohl beim Rennradfahren ja eigentlich nur weiße Socken erlaubt sind. Aber Hellgrau ist ja sowieso das Weiß des Junggesellen (oder des geschiedenen Mannes), zumindest nach mehrmaligem Waschen.
Die Socken passen übrigens gut und ich werde mir sicherlich noch ein Paar holen, wenn ich kommenden Freitag den Testsattel zurück bringe.
Ich bin ja leider immer noch auf der Suche nach dem richtigen Sattel. Wie ist der alte Rennradlerspruch noch mal? ‘Jeder A… ist anders.’ 2009 fuhr ich den Specialized Toupé. Ein toller Sattel, auf dem nichts einschläft. Aber im hinteren Bereich passt mir der Toupe nicht so gut. Deshalb habe ich Anfang 2010 alle möglichen Fizik-Modelle probiert, als ich mein neues Rad gekauft habe (Danke Roseversand für das geduldige umtauschen!). Aber bei Fizik schläft mir nach 30 Minuten alles ein; Katastrophal. Die ‘BG-Aussparung’ bei den Specialized-Modellen ist da schon sehr hilfreich.
Die Vätternrundan wollte ich jedenfalls nicht mit dem Specialized Toupe fahren und bin zum Glück kurz vorher (ebenfalls bei Hibike) auf dem Specialized Romin gestoßen. Der Romin ist ein prima Sattel, den ich gut fahren kann. Die Sitzhöcker schmerzen auch bei längerer Fahrt nicht. Dafür ist aber die Sattelnase um einiges breiter als beim Toupe. Schmaler wäre mir da lieber. Nun habe ich heute bei Hibike den Specialized Phenom SL gesehen. Der Phenom ist eigentlich ein leichter MTB-Sattel, der aber optisch noch gut zu einem Rennrad passt. Die Nase ist etwas breiter als beim Toupe aber schmaler als beim Romin.
Da Hibike Specialized-Testsettel verleiht, habe ich zugegriffen und ihn gleich mal angeschraubt. Morgen gibt es dann den ersten Test. Ich bin schon gespannt.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.