Offener Brief: Herr Minister Scheuer, wann passiert hier was?

Offener Brief an den Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur

Lieber Herr Minister Andreas Scheuer,

heute wurde erneut ein Mensch durch einen abbiegenden LKW getötet. Ein Kind, was es noch schlimmer macht.

Seit Jahren gibt es elektronische Abbiegeassistenten für LKW, die einen Großteil solcher Unfälle vermeiden könnten.

Nur, niemand unternimmt etwas.

Aber warum? Ist die Lobby zu stark oder das Thema für die Politik zu unpopulär? Ist Geld wichtiger als Menschenleben?

Ihr Vorgänger, ein Bettvorleger der Lobby ersten Grades, war lediglich auf die PKW-Maut geil, weil es populär ist, den Ausländer abzukassieren.

Die Legislaturperiode ist rum, und was ist passiert? Nichts als dummes Zeug.

Hätte Herr Dobrindt stattdessen verbindlich Abbiegeassistenten für LKW durchgesetzt,  wären viele Menschen heute noch am Leben. So etwas scheint in der Politik aber nicht zu interessieren, weil man damit keine Wahlen gewinnt und bei der Industrie nicht punkten kann.

WTF!

Herr Scheuer, sie selbst sind Vater. Was glauben Sie, geht in dem Vater des Jungen vor, der heute das Sterben seines geliebten Sohnes miterleben musste?

Unternehmen Sie etwas. Schnell! Jeder Tag zählt! Ausreden gibt es keine! Die Systeme sind vorhanden. Nachrüstsätze sind verfügbar.

Wenn Sie das Nachrüsten für deutsche Spediteure subventionieren wollen, immer zu! Ausländische Spediteure dürfen das deutsche Straßennetz natürlich auch nur mit zulässigen Systemen befahren. Das ist durchsetzbar, wenn man nur will.

Wann fangen Sie an, das Töten zu stoppen? Es ist in Ihrer Hand! Jeder durch einen abbiegenden LKW getötete Radfahrer geht irgendwann auf Ihre Kappe. Können Sie damit leben?

Ihr CyclingClaude

Online-Petition

An meine Leser: Bitte unterschreibt diese Online-Petition, damit sich alsbald was tut. Die Politik bewegt nichts von alleine. Nur wenn Druck vom Wähler kommt, haben wir eine kleine Hoffnung – falls die Industrielobby mit Einfluss und Geld nicht stärker ist.

Bitte mache mit. Hier!

 

Header-Foto Minister Scheuer (c) https://www.andreas-scheuer.de/presse/

Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert