Mallorca-Bilanz 2018

1003,9!

1000 km wollte ich 2018 auf Mallorca in drei Dreierblocks zusammen fahren. Alles schön Grundlage, wie es sich gehört, wenn man schlapp aus dem Winter kommt.

Leider war das Wetter nicht ganz so, wie man es sich für Mallorca im März erhoffen kann, aber man muss eben das Beste daraus machen.

So war ich flexibel, was das Training betraf. Statt 3-3-3 fuhr ich 2-4-2, mit jeweiligen Ruhetagen. Das passte ganz gut, wobei ich nach dem dritten Tag des Viererblocks eine Muskelverhärtung im linken Oberschenkel hatte, die Dimi, mein Masseur – für mich schmerzhaft – lockern konnte.

Danke, Dimi! Du bist schon klasse! Den Gin-Tonic in der Hotelbar hattest Du Dir mehr als verdient.

Wetter

Nein, das war nicht schön, und sorry, noch einmal: Ich kann den Spruch „Gegenwind formt den Charakter“, nicht mehr hören. Gegenwind formt den Charakter genauso wenig wie rote, pinke oder neon-gelbe Socken.

Und nein, in Norddeutschland fährt auch niemand freiwillig Rad, wenn er dabei fast von der Straße gepustet wird.

A post shared by CyclingClaude (@cyclingclaude) on


Aber es gab auch schönere Tage, selbst wenn nicht immer die Sonne zu sehen war.

Marcel Wüst erzählte mir übrigens, dass es bei mallorquinischem Frühlingsregen rutschig wird, wegen des Blütenstaubs auf den Straßen. Marcel fährt deshalb nur, wenn es trocken ist. Recht hat er. So ließ ich mein Rad nach dem Besuch in der Casa Ciclista stehen. Abends ging es (wegen zu viel Regen und Bier) mit dem Taxi nach hause. Am nächsten Tag war es naß-kalt und am Mittwoch schon Abreise.

Bei Marcel hatte ich übrigens die Kamera laufen. Als Video zusammen geschnitten, ist es demnächst hier zu sehen.

Neben Marcel machte ich Video-Interviews mit dem Behindertenradsportler Jan Wiedemann und Maik Kresse, dem Gründer von Pasculli. Die Video-Takes haben sehr viel Spaß gemacht.

Leider versäumte ich es, ein Video-Interview mit Alberto Kunz zu führen. Der ehemalige Zeitfahrweltmeister der Amateure war anfangs auch bei uns im THB María Isabel.

A propos Hotel – 10% Rabatt für meine Leser

Das THB María Isabel hat mir dieses Jahr wieder gut gefallen, was Zimmer, Lage und Essen betrifft.

Mit dem 10%-Rabatt-Code THBCYCLING18 bekommst Du bei Deiner Buchung bis zum 5. April 2018 den CyclingClaude-Preis für Aufenthalte in

2018!

Videos des Hotels folgen noch. Nur das Frühstücks-Video ist schon online:

Raiko-Bike-Station

Was soll ich sagen? Nicht nur das kostenlose Obst ist top.

 

Gewicht

1,8 kg plus zeigte die Waage heute früh, dank Kwaremont, Sangría, Mandelkuchen, Frühstücks- und Abendbuffet. Aber die 70 kg werde ich bald wieder haben.

 

 

 

Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert