Garmin Edge 1030 Sensorenlimit

Aller guten Dinge sind sieben?

Harry, der für Euch gerade den Garmin Edge 1030 testet, war zu Anfang überrascht, dass man gleichzeitig maximal sechs Sensoren mit dem 1030 koppeln kann.

Das ist für viele Anwender zu wenig. Die meisten haben mehr als ein Rad, oft mit eigenen Sensoren, oder Smarttrainer, die sie nicht bei jedem Training neu koppeln wollen.

Heute schaffte es Harry, sieben Sensoren zu koppeln. Die Freue war groß. Sollte Garmin heimlich nachgebessert haben? Es gab ein Firmwareupdate auf 3.5, das aber zu den Sensoren nichts dokumentiert hat.

Harrys Freude währte aber nur kurz. Bei Sensor 8 war diesmal Schluss. Schade, Garmin. Da geht doch mehr, oder?

Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.

2 Antworten

  1. mawosch sagt:

    Also der GPS Radler hat 10 Sensoren geschafft 😉 Aber maximal einen BT LE Sensor.
    Schau mal hier:
    https://gpsradler.de/test-technik/garmin-edge-1030-test/

    • Claude sagt:

      Danke für den Hinweis. Das funktioniert bei Harry definitiv nicht. Es war auch nur ein Bluetooth-Sensor bei den sieben dabei. Einen zweiten Bluetooth-Sensor hat Harry nicht probiert. Aber das wäre halt auch schon sehr schade. Ich stelle gerade alles auf Bluetooth um. Mit Wahoo ELEMNT kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert