ROAD GRAND TOURS – ZWIFT Konkurrent in den Startlöchern


Road Grand Tours

Eigentlich wollte ich auf der Eurobike lediglich den Wahoo KICKR CLIMB ausprobieren. Weil ich aber schon da war, wollte ich eine Runde auf dem kleinen Bruder des KICKR, dem KICKR SNAP fahren, der übrigens in neuester Version ebenfalls CLIMB-kompatibel ist.

Dabei stellte ich fest, dass vor mir auf dem Bildschirm gar nicht Zwift lief, sondern die Software ROAD GRAND TOURS.

Der CEO der Firma, sowie ein Software-Entwickler standen in der Nähe und erklärten mir die Trainingsplattform, die es derzeit als Beta-Version gibt.

Ziel der Entwickler ist es, echte Routen originalgetreu zu virtualisieren. Man fährt dann, so wie ich bspw. im Video auf der Straße nach Cap Formentor.

Ähnlich wie bei Zwift sollen gemeinsame Ausfahrten möglich sein. Das finde ich spannend.

Die Grafik sieht jedenfalls vielversprechend aus … und die Jungs haben mir versprochen, dass sie mir ein Litespeed-Titanrad programmieren werden, damit ich wie im echten Leben fahren kann. Das wäre was!

Jetzt muss ich erst mal schauen, dass ich Beta-Tester werde. Dann kann ich von den Fortschritten berichten.

Wäre das für Euch interessant?

Update: Man kann sich auf der Website von RGT als Betatester anmelden. Ob sie alle nehmen, weiß ich nicht. Zunächst muss man angaben zu seinem Equipment machen (Welcher Trainer, Betriebssystem, Smartphone …) und wird dann wohl wieder kontaktiert. Das ist derzeit der Stand bei mir. Warten, also.

 


Über Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.

Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.