Eurobike 2017 – Festival Day – Teil 1

22.160 Besucher am Eurobike Festival Day

Heute war auf der Eurobike Tag 4, der so genannte Festival Day, an dem auch Nicht-Fachbesucher Eintritt fanden.

Leider, leider, leider wird es solch einen Tag 2018 nicht geben. Dann wird die Messe ganz für Fachbesucher vorbehalten sein. Ich finde das schade, v.a. wenn man bedenkt, dass heute lt. Messe Friedrichshafen 22.160 „Bike Fans“ da gewesen sein sollen – neben insges. 42.590 Fachbesuchern an allen Tagen zusammen.

Dass es heute so viele Besucher hatte, überrascht mich zwar ein wenig, aber Messehallen und Außenbereich waren schon ziemlich voll.

CyclingClaude testet den Wahoo KICKR CLIMB

Mein erster Weg, nach ausführlichem Blogger-Frühstück beim Wriders‘ Club, führte mich zu Wahoo. Dort durfte ich als einer der ersten auf dem Wahoo KICKR CLIMB fahren. Auf der Messe stand genau ein Vorserienmodell und es gab nur wenige von der Presse, die schon einmal testen durften.

Der Clou bei mir: Ich durfte mein eigenes Rad mitbringen, weil ich sehen wollte, wie einfach man den Rahmen auf den KICKR CLIMB montiert bekommt. Außerdem will ich das Video auch auf meiner englischen Seite auf litespeed.com/blog posten und dachte, ein Litespeed zu zeigen sei angemessen.

Die Fotos sprechen für sich. Der Wahoo KICKR CLIMB macht Spaß. So viel vorweg.

Update

Jetzt sind Artikel und Youtube-Video live.

Mein erster Ritt auf dem Wahoo KICKR CLIMB

Eine Stunde warten? Auf wen?

Als ich zu Wahoo lief, war der ganze Gang, quer durch die Halle, mit wartenden Fans voll. Auf mich warteten sie sicher nicht ;-). Ich fragte aber, auf wen sie warten, wofür und wie lange … und kannte den Herrn nicht einmal. Wahnsinn. Zu alt bin ich und nicht ganz firm mit der Dirt-Bike-Szene.

Tacx Magnum

Dieses Jahr hat Tacx Besucher auf den Tacx Magnum gelassen. Ich hatte es Mittwoch schon versucht. Aber auf meinem wackligen 20″-Faltrad war es gar nicht so einfach. Aber Übung macht den Meister, denke ich. Der Kollege hinter mir konnte es aber nicht besser.

Besser war Jonas von my Boo – vermutlich der erste, der je mit einem Bambusrad auf einem Tacx Magnum gefahren ist.

… und wer hatte die Idee? CyclingClaude 🙂

Kwiggle, das kleinste Faltrad der Welt – aus Deutschland

Im vergangenen Jahr bin ich per Zufall über Kwiggle gestolpert – entwickelt von einem deutschen Tüftler.

Dieses Jahr ist Kwiggle weiter entwickelt, macht jetzt noch mehr Spaß und ist sogar noch schneller. Ich durfte es fahren, eine Stunde vor Toresschluss der Messe. Der Spaßfaktor ist hoch.

Sobald es zu haben ist, in zwei, drei Monaten, werde ich darüber einen neuen Artikel schreiben. Der Entwickler hat es verdient. Vor Jahren hat er seinen Job aufgegeben um seinen Traum, das Kwiggle, zu leben. Mich würde freuen, wenn es endlich ein Erfolg werden würde.

Eurobike 2017 – Festival Day – Teil 2

Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.

%d Bloggern gefällt das: