Scherben – es wird immer schlimmer

Ich fahre oft auf Radwegen, egal ob sie benutzungspflichtig sind oder nicht. Vorausgesetzt sie sind gut befahrbar. Schließlich fühlt man sich dort sicherer.

In den vergangenen Wochen fällt es mir extrem auf, dass – zumindest in meinem Revier  – immer mehr zerdepperte Flaschen liegen.

Weil Radwege in der Regel nicht gefegt werden, liegen die Scherben wochenlang auf der Erde. Dort muss ich dann auf die Straße ausweichen, was weder mir noch den Autofahrern Spaß macht.

Warum muss man nachts Bier-, Schnaps- und Jägermeisterflaschen aus dem Fenster feuern und sich tagsüber darüber aufregen, dass Rennradfahrer nicht auf dem Radweg fahren?

Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.

%d Bloggern gefällt das: