Chris Froome von Fahrradjäger vom Rad geholt!

Fahrradjäger schlägt zu!

Chris Froome wurde heute nördlich von Monte Carlo, in Beausoleil, vorsätzlich von einem Autofahrer gerammt. Zum Glück ist er unverletzt geblieben.

Der Fahrer hat Unfallflucht begangen aber ich hoffe, dass jemand das Kennzeichen hat.

Warum gibt es immer mehr solcher Idioten im Straßenverkehr? Eigentlich sollten wir alle nicht mehr ohne Kamera am Rad fahren. Nur dann kann man solche Killer überführen.

Ich habe im Tweet Cycliq, dem Hersteller der Fly6 und Fly12, vorgeschlagen, Chris Froome ein Set Kameras zu schicken.

Eigentlich bin ich kein Freund von unnützen Anzeigen bei der Polizei, aber mutmaßlich vorsätzliches enges Überholen und Schneiden sollte zur Anzeige gebracht werden. Vielleicht hat das auf lange Sicht einen Lerneffekt für die Allgemeinheit. Der Fahrradjäger vom ersten Mai hat jedenfalls nun zwei Anzeigen anhängig.

 

Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert