Hotelvolltreffer – THB María Isabel, Playa de Palma 3


Prospektprosa

Ich bin kein Pauschaltourist. V.a. bin durch mein Studium (BWL mit Schwerpunkt Tourismus) vorbelastet und bekomme graue Haare, wenn ich Hotelbeschreibungen lese.

Auf der Online-Suche nach meinem Mallorca-Hotel für 2017 stieß ich auf das THB María Isabel an der Playa de Palma. Erwachsenenhotel, 4 Sterne, ruhig gelegen, nur 500 Meter zum Strand, Meerblick, neu renoviert, kostenloses WLAN, Fahrradstation mit professioneller Werkstatt, Pool und Sonnenterrasse.

Das alles hörte sich gut an. Aber man kennt es ja. Vor Ort ist dann das Essen schlecht, das WLAN lahm, die Zimmer abgewohnt …

Trotzdem habe ich gebucht, aus dem Bauch heraus, weil der Preis gut war und weil es vergleichbar nichts besseres gab.

Glück gehabt

Bei der Ankunft (Flughafen-Hotel im Taxi in 15 Minuten für 20 EUR incl. Radkoffer) war ich angenehm überrascht.

Zimmer

Ich bekam ein Zimmer im obersten, 12. Stock. Ab dem siebten, wenn ich recht informiert bin, kann man das Meer sehen. Glück gehabt :-).

Mein Zimmer (1206), hier bei der Ankunft, war angenehm groß, hell, sauber und neu. Es gab einen Schreibtisch, eine Couch, LCD-TV (den ich nie einschaltete), einen kleinen Kühlschrank und viel Ablagefläche. Dass der Schrank keine Türen hatte … egal.

Bad

Das Bad mit großer Dusche war ebenfalls in Ordnung.

Obstteller

Zur Begrüßung erwartete mich ein Obstteller und Wasser :-).

Balkon

Schön war die Aussicht vom Balkon, auf dem ich Nachmittagssonne hatte. So konnte ich nach dem Training die Stellen bräunen, die beim Radsport in der Regel zu kurz kommen.

Halbpension

Erfreut war ich über die große Auswahl beim Frühstück und Abendessen. Frühstück gibt es im Hotel ab 8 Uhr und Abendessen ab 19 Uhr.

Es gab jeden Tag Fisch und/oder Meeresfrüchte von der Plancha und das Salatbuffet war groß.

Leider habe ich zu oft zugeschlagen, sodass ich tagsüber nicht alles wieder verbrennen konnte. Aber Malle ist ja nur einmal im Jahr ;-).

Da ich Halbpension gebucht hatte, kamen abends die Getränke hinzu. 0,5 Liter Wasser für 2,40 EUR war o.k. Übrigens gab es ein gezapftes Bier in der Bar schon für 2,20 EUR. Das ist echt fair, zumindest für Frankfurter Verhältnisse.

Pool und Sauna

Der Außenpool war nicht riesig, aber nett um etwas Sonne zu tanken und einen Sangría zu nehmen. Das Hallenbad war klein und die Sauna habe ich nicht genutzt.

Außenbereich

Hier noch Fotos von außen und von der Empfangshalle mit Bar im Hintergrund.

WLAN / WIFI

Das WLAN war in der Tat kostenlos und für Hotelverhältnisse schnell. Der Blogger konnte nicht meckern. Top!

Bikestation

Das Allerbeste am Hotel war die Raiko-Bikestation im Keller des Hotels.

Fazit

In der Nähe der Playa (Höhe Ballerman 9), dennoch ruhig gelegen, gutes Essen, schnelles WLAN, tolle Bikestation, günstiger Preis … was will man mehr.

Ich komme wieder!

 

 

 

 


Über Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.


Dies kannst Du gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.

3 Gedanken zu “Hotelvolltreffer – THB María Isabel, Playa de Palma

  • olatus

    Ok gerade im Impressum deinen Nachnamen gesehen, ich kenne dich noch aus Worms. Habe meinen Abschluss 2000 gemacht. Erinnere mich gerne an deine Vorlesungsskripte. 😉 auf dem Bild hätte ich die nicht erkannt.

    • Claude Beitragsautor

      Ha, lang ist es her. Mein Abschluss war Anfang 1999, wenn ich mich recht erinnere. Jedenfalls bin ich schon seit Februar 1999 bei meinem jetzigen Arbeitgeber.
      Wahrscheinlich kennen wir uns dann persönlich, schließlich war die Anzahl der Männer überschaubar :-).
      Habe ich mich so sehr verändert, seither?