Der Song für Dege – Go Go Go


Paris-Roubaix

John Degenkolb steht voll im Saft und fiebert seinem Lieblingsrennen entgegen.

Kann er seinen Erfolg aus 2015 wiederholen? Das Zeug dazu hat er.

Morgen ist es soweit! Die Hölle des Nordens wartet auf die Profis. Vielleicht hat Dege das Glück und den notwendigen Bums in den  Beinen, dass er sich die Krone zurück holen kann. Ich habe gelesen, sein Sohn Leo wünscht sich einen zweiten Pflasterstein im Wohnzimmer. Ich wünsche Leo, dass sein Wunsch in Erfüllung geht.

Die richtige Musik als Einstimmung auf morgen. Go Go Go, Dege!

Mit dem Song im Ohr sollte Dege noch einen Tick besser fahren, glaube ich :-).

Ich mache morgen nur eine kurze Fahrt und schaue mir das Rennen beim Holländer an.


Über Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.

Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.