Paris-Roubaix 2017


Die Hölle des Nordens!

Am 9. April ist es soweit. Die Hölle des Nordens wartet auf die Profis. John Degenkolb steht voll im Saft und fiebert seinem Lieblingsrennen entgegen.

Kann er seinen Erfolg aus 2015 wiederholen? Das Zeug dazu hat er.

Die Guilty76-Gang wird genau wie vor zwei Jahren im Velodrom sein und alle Daumen drücken.

CyclingClaude hat bei der Terminplanung gepennt und stattdessen Mallorca gebucht. So bleibt für mich die Live-Übertragung beim Holländer, wo ich 2015 Deges Sieg bei Mailand-San-Remo im TV erleben durfte.

Ach, wie gerne wäre ich dann auch in Roubaix!

Ob ich mir selbst das Kopfsteinpflaster antun würde, frage ich mich übrigens schon seit Jahren.

Paris-Roubaix Challenge mit Guilty76

Auf der Paris-Roubaix-Challenge am 8.4.2017 könnte ich mich ausprobieren. Auch wenn der Bericht vom Unterlenker Respekt einflößt, ist der Gedanke reizvoll.

Aber dieses Jahr bin ich ja nicht da. Dafür kommt der Guilty76 Veloclub mit Soundsystem und unterstützt die Jedermänner bei der Challenge, so wie wir das bspw. beim Ironman in Frankfurt gewöhnt sind.

Sei dabei mit dem Guilty76 Rabatt-Code

Geil ist, dass Guilty76 einen Rabatt-Code für alle deutschen Radsportler raus gehandelt hat.

Alle Infos incl. der Gutschein-Codes findest Du bei bei Guilty76 auf Facebook:

Also, auf mit Guilty76 nach Roubaix!

 


Über Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.

Dies kannst Du gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.