Power-Stollen – der etwas andere Christstollen

CyclingClaude ist im Backwahn!

Im letzten Advent habe ich das Christstollenrezept meines Vaters für Ausdauersportler adaptiert.

Statt Zucker backe ich mit Honig. Das Weizenmehl ist gegen Dinkel ausgetauscht. Mit Walnuss, Mandeln, Rosinen, Zitronat, Orangeat und guter Butter (Fett ist nicht ungesund!), ist aus dem Christstollen eine vorweihnachtliche Power-Bar geworden.

Zum Nachbacken hier das Rezept für Dich.

Ich freue mich über ein Foto Deines Backergebnisses :-).

Christstollen CyclingClaude

Hier nun eines meiner ersten 2016er Exemplare, die gestern bzw. heute Nacht im Ofen waren.

Christstollen vor dem Wettkampf

Übrigens – und das ist kein Witz – hatte ich Anfang Juni einen dieser Stollen extra für die Vätternrundan gebacken. Zwei Stunden vor dem Radmarathon war das mein „Frühstück“.

Motala / Östergötland / Schweden - 14.06.16

 

5 Gedanken zu “Power-Stollen – der etwas andere Christstollen”

Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.

%d Bloggern gefällt das: