Tacx Magnum – die Messesensation

Der Messeknaller – Tacx Magnum

Eurobike 2016Eigentlich wollte ich gleich zu Beginn der Eurobike zu Tacx, um den neuen Tacx FLUX Smart-Trainer zu sehen und zu testen.

Was mich am Tacx-Stand erwartete, war – zumindest für mich – die Messesensation: der Smart-Trainer Tacx Magnum. Mit dieser Innovation erschließt Tacx ein ganz neues Segment.

Tacx MagnumDer Trainer ist eigentlich ein Laufband, auf dem man natürlich auch Laufen kann, aber eben auch ein Rad-Trainer.

IMG_1146Der Magnum kann Steigungen bis 15% simulieren, indem er wie ein normales Laufband die Front anhebt.

Man kann damit allerdings maximal 30 km/h fahren, wahrscheinlich aus Sicherheitsgründen. Fährt man schneller, wird automatisch die Steigung erhöht. Powern kann man also richtig mit dem Ding.

Gesteuert wird das Ding über LEDs/Sensoren am rechten und linken Rand. Lässt man das Rad leicht nach hinten rollen, stoppt das Band automatisch.

Der Magnum spricht ANT+ FE-C und Bluethooth Smart und ist somit mit allen gängigen Fremd-Apps kompatibel.

Testen durfte ich es noch nicht. Dafür braucht man eine Einweisung.

EUR 7.999 werden als Listenpreis aufgerufen, was nicht nur mir den Atem stocken lässt. Dafür ist dann natürlich auch der 32-Zoll-Bildschirm inklusive.

Verfügbar wird der Magnum ab November 2016, aber zunächst nur in Deutschland, Belgien, den Niederlanden und UK.

Kettenhelden-News abonnieren

 

2 Gedanken zu “Tacx Magnum – die Messesensation”

Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.

%d Bloggern gefällt das: