Gato di Almendra – Mallorquinischer Mandelkuchen 7


Mandelkuchen

Normalerweise schreibe ich gerne über gesunde Ernährung.

Wie gesund Mallorquinischer Mandelkuchen ist, wage ich nicht einzuschätzen.

Lecker ist er allemal – und unter Radfahrern berühmt.

Wer auf Mallorca Rennrad gefahren ist, und dabei nicht den Mandelkuchen probiert hat, war nicht richtig auf Mallorca, behaupte ich einfach mal.

Ich bin ihm schier verfallen, wie man sieht.

Mandelkuchen

Den besten Mandelkuchen gibt es m.E. in Petra auf dem (hinteren) Marktplatz, dem Placa Ramon Llull, in dem Café links ganz in der Ecke, wenn man an dem Punkt steht, wo sich die beiden Marktplätze berühren. Leider ist mir der Name nicht präsent. @Flo Zierz, kannst Du helfen?

Mandelkuchen selber backen

Bei Facebook auf #CyclingClaude (habt Ihr schon ‚gefällt mir‘ geklickt?), fragte mich letztens jemand nach dem Rezept.

Das brachte mich auf die Idee, etwas zu recherchieren und rumzufragen.

Ich habe nun ein Originalrezept, verifiziert in mehreren mallorquinischen Cafés und eine etwas ‚deutschere Art‘ vom Aladin (der mit der tollen Kuchentheke zwischen Ballermann 7 und 8).

Das Originalrezept habe ich jetzt mehrfach verwendet und das Kuchen schmeckt wie auf der Insel.

Vielleicht probiert Ihr es parallel auch einfach mal? Ich bin auf Eure Resultate gespannt.

Mandelkuchen Collage

Das mallorquinische Rezept

Zutaten

  • Abgeriebene Schale von einer Bio-Orange und einer Bio-Zitrone
    (Alternativ gibt es von Schwartau ‚Orange-Back‘ und ‚Citro-Back‘, in Tüten a 5 gr. Jeweils eine halbe Tüte nehmen.)
  • 250 gr. Zucker (oder Puderzucker – was ich bevorzuge)
  • 300 gr. gemahlene Mandeln (wenn es geht, die ohne Haut gemahlenen)
  • 8 Eier
  • 1 Pg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • Puderzucker zum Bestäuben

Mehl ist übrigens bei diesem Rezept nicht vorgesehen! Ich habe dreimal nachgefragt.

Zubereitung

Die Eier sollten kühlschrankkalt sein, damit sich das Eiweiss gut schlagen lässt.

Zunächst werden die Eier getrennt und dann mit dem Rührgerät (Schneebesen) das Eiweiß steif geschlagen und stellt es kurz zur Seite.

Dann quirlt man, ebenfalls mit dem Schneebesen, Eigelb, Zucker, die Prise Salz und den Vanillezucker auf höchster Stufe cremig.

Nun werden die Mandeln, Orangen- und Zitronenschalen, sowie der Zimt unter gerührt.

Schließlich wird das Eiweiss untergehoben.

Die Teigmasse kommt dann in eine gefettete Springform und wird bei 150° Umluft (175° E-Herd) für 50 bis 60 Minuten gebacken.

Nach 50 Minuten sollte man mit einem Holzspieß prüfen, ob der Kuchen durchgebacken ist.

Nach dem Auskühlen wird der Kuchen mit Puderzucker bestäubt.

Ideal für F-AS-T nach Dr. Feil

Der Kuchen ist aufgrund des hohen Fettanteils gut für die Ernährung nach Dr. Feil geeignet.

Pro Kuchen sind knapp 3.600 kcal fällig. Pro Stück (12 pro Kuchen) sind das also 300 kcal. Im Trainingslager auf Mallorca ist das also kein Problem. Haut rein!

IMG_0328

 

Das Aladin-Rezept

Aladin MandelkuchenZutaten

  • Abgeriebene Schale von einer Bio-Orange und einer Bio-Zitrone
  • 250 gr. Zucker
  • 200 gr. gemahlene Mandeln
  • 150 gr. Mehl
  • 6 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 1 Pg. Vanillezucker
  • Puderzucker zum Bestäuben

Die Zubereitung ist grundsätzlich wie beim Originalrezept.

Übrigens hat es beim Aladin ab und an Mandarinen unten drin. Das ist auch eine gute Kombination.

Follow #CyclingClaude

 


Über Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.


Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.

7 Gedanken zu “Gato di Almendra – Mallorquinischer Mandelkuchen

  • Björn

    super, Claude – hab‘ von dem ohne Mehl jetzt bestimmt schon 10 Stück gebacken.. kommt jedes Mal gut an – Danke für’s Rezept 😉

  • Kerstin

    Hallo,
    ein Freund machte mich auf deinen Mandelkuchen aufmerksam und am nächsten Tag hab ich den gleich ausprobiert. Was soll ich sagen, ein gaaaanz tolles Rezept ;-)! Habe es allerdings ein wenig abgewandelt indem ich den Zucker etwas reduziert und stattdessen fein geriebene rohe Karotten dazu geben habe. Das ist immer noch süß genug.
    Danke für das schöne Rezept 😉

      • Kerstin

        Hallo Claude,

        ja Karotten ;-)! Habe zum ausprobieren 50 g Zucker durch 100 g Karotten ersetzt, denke aber es geht noch mehr.

        LG
        Kerstin

        P.S. Bin auch ein Fan von Dr. Feil