Besi & Friends – endlich im Kino 4


Besi & Friends – gemeinsam Berge versetzen

Kinoplakat BesiViele Radsportler werden schon einmal von Besi & Friends gehört haben. Nicht nur die TOUR schrieb schon über ihn, nein, auch das Fernsehen war schon mit von der Partie.

Andreas ‚Besi‘ Beseler ist seit 1992 an Multipler Sklerose (MS) erkrankt.

Damals konnte er kaum noch laufen und hatte sich bereits einen Rollstuhl ausgesucht.

Dass er dann noch einmal den Mut hatte, sich auf ein Fahrrad zu setzen, hat ihm bis heute geholfen, mit der Krankheit zu leben.

Intensives Training brachten ihn so weit, dass er 2011 den prestigeträchtigen Radmarathon Mallorca 312 gewinnen konnte. Im gleichen Jahr wurde er als Radfahrer in der Staffel Vize-Europameister in der Mixed-Wertung beim Ironman 70.3 Triathlon in Wiesbaden.

Ich kenne Besi aus der TOUR und von RTFs in unserer Gegend (er kommt aus Rodgau, ich aus Dietzenbach). Besis Heim-RTF in Rodgau-Jügesheim – immer am Vatertag – ist übrigens meine Lieblings-RTF.

Bei den RTF sieht man Besi an den langen Anstiegen, wie er unermüdlich nach vorne und hinten fährt, fast wie ein Hirte, um seine Teammitglieder von ‚Besi & Friends‘ zusammen zu halten und zu motivieren.

Seine berührende Geschichte seit 1992 könnt Ihr im Detail hier nachlesen.

Rad statt Rollstuhl – Ein Mutmacher-Projekt im Kampf gegen MS

Mit seinem Projekt Rad statt Rollstuhl möchte Besi anderen Menschen mit ähnlichem Schicksal ermuntern, es ihm gleich zu tun oder es wenigstens zu versuchen.

Gleichzeitig sammelt er Spenden für die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung, die sich für MS-Kranke in Not einsetzt.

Für mich ist Besi deshalb ein #Kettenheld :-).

#kettenheld

Besi Kanada2013 ist Besi für den guten Zweck 3.000 km mit dem Rennrad durch Kanada gefahren, um anderen Erkrankten Mut zu machen. Dabei konnte man ihn mit einem oder mehr Cent je gefahrenem Kilometer unterstützen.  26.248,68 EUR konnten so für die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung gesammelt werden.

Schon in Kanada wurde er von einem Filmteam von Gropperfilm aus Darmstadt begleitet.

Besi Barcelona2014 gab es dann die ‚Besi & Friends-Tour‘. Diesmal nicht alleine, sondern gemeinsam mit knapp 40 Leuten ging es für den guten Zweck von Frankfurt am Main nach Barcelona. Natürlich mit dem Rad! Jeder – mit und ohne Handicap – war eingeladen, sich der Tour anzuschließen. Am Ende gab es einen Erlös von 55.555 EUR, der ebenfalls an die Nathalie-Todenhöfer-Stiftung ging.

Auch 2014 war Gropperfilm wieder dabei. Aus dem umfangreichen Filmmaterial wurde eine 30minütige Reportage geschnitten, die in der ARD und den dritten Programmen zu sehen war.

Ich fand die 30 Minuten sehr fesselnd!

Seht selbst:

Besi & Friends – der Film

2015 gab es dann ein Crowdfunding-Projekt. Über 23.000 EUR wurden gesammelt, um aus dem Filmmaterial von 2013 und 2014 einen Kinofilm zu machen.

Nun ist es soweit!

Am 26. Februar 2016 wird die Filmpremiere ‚Die Tour fürs Leben‘ um 20:15 im REX Kino in Darmstadt gefeiert. Die Sponsoren und Crowd-Funder bekommen ihre Einladungen.

Alle anderen sind auch herzlich eingeladen, die Premiere zu besuchen. Um vorher absehen zu können, wie groß der Kinosaal sein muss, bittet Gropperfilm um eine kurze Nachricht von denen, die kommen wollen.

Wer also in der Nähe von Darmstadt wohnt und jetzt schon weiß, dass er zur Premiere kommen möchte, kann Gropperfilm eine kurze Mail schicken: filmpremiere@gropperfilm.de.

#CyclingClaude wird in jedem Fall dabei sein :-).

Kommt der Film auch in meine Gegend?

Nach der Premiere wird der Film weiter ziehen.

Wohin genau, bestimmt Ihr!

Falls Euer Radteam, Eure Trainingsgruppe, Eure Freunde den Film bei Euch zusammen schauen möchten, besorgt einfach ein Kino.

Gropperfilm stellt dem Kinobetreiber eine Datei im kinospezifischen Format zum Download zur Verfügung. Bitte schreibt dafür direkt an Gropperfilm: info@gropperfilm.de.

Vielleicht kommen bei der Vorführung ein paar Spenden-Euro für Besi & Friends zusammen. Das würde Besi sicher freuen.

Was gibt es sonst noch?

Im Sommer 2016 geht die Besi & Friends-Tour in die zweite Runde:

Frei nach den Rodgau Monotones (Kennt ihr die geile Band aus meiner Jugend noch?) gehts von St. Tropez am Baggersee (Rodgau Jügesheim) in 12 Etappen nach St. Tropez!

Dann noch etwas, was ich schon länger los werden wollte:

Liebe Firma Storck, ich finde Eure Räder sehr geil. Dass Ihr Besi unterstützt finde ich toll. In meinen Augen ist das Sponsoring von Besi & Friends besser fürs Image, als wenn ich Markenbotschafter wie bspw. Jan Ullrich oder Kai Hundertmarck auf Euren Rädern sehe.

Gleiches gilt natürlich für alle anderen Sponsoren des Projekts. Cool, dass Ihr Besi unterstützt.

 

Über den Autor

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude.
Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren.
Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.
Dass sein Blog 2015 unter die Top-10 (Platz 4) gewählt wurde, freut ihn sehr.

Follow #CyclingClaude

Bildnachweise: Copyright www.rad-statt-rollstuhl.de
Vielen Dank an Besi für die kostenfreie Überlassung des Materials 🙂


Über Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.


Du darfst gerne kommentieren. Bitte verwende keine Links, da solche Kommentare zunächst in die Warteschleife geschoben werden.

4 Gedanken zu “Besi & Friends – endlich im Kino

  • Frank.w

    Hallo. Ich finde dies echt total Klasse solch einen Mut aufzubringen diese Krankheit zu bekämpfen. Ich habe damals im Fernsehen die Tour von Besi in Canada gesehen und war sofort von seiner Persönlichkeit begeistert. Nun auch noch ein richtiger Film. Da hier gefragt wurde wo der Film noch mal vorgeführt werden sollte. Wurde ich gerne den Vorschlag von Büdingen machen. Da dort die sogenannten MS Frösche ansässig sind . Dieser Verein wurde von meiner kürzlich verstorbener Tante gegründet. Und ich denke es wäre nicht schlecht mal den betroffenen Menschen dort auch mal zu zeigen das es auch was Positives gibt. MFG Frank

    • Besi

      Hi Frank, habe letztes Jahr schon mal Kontakt zu den Fröschen gehabt, da ich beim tria in Büdingen mit unserer Staffel gestartet bin. Werde auch dieses Jahr wieder dabei sein und ein paar von den Fröschen treffen. Der Film läuft jetzt erst mal vom 03.03. 1 Woche lang im Saalbaukino in Rodgau. Die genauen infos kommen noch. Also wenn die Gruppe sich den Film schon mal anschauen möchte können sie gerne nach Rodgau kommen.
      Viele Grüße Besi