Garmin Varia Fahrrad-Radar

Garmin_Varia_Fahrradradar_Screenshot_Edge1000Ein Fahrrad-Radar. So etwas hatte ich kürzlich schon auf Kickstarter gesehen. Nun bringt es Garmin auf den Markt.

Das Varia Fahrrad-Radar ist ein Rücklicht mit integrierter Abstandsmessung. Ob so etwas sinnvoll ist, muss man selbst entscheiden; für Gruppenfahrten aber wohl eher nicht ;-).

Lt. Garmin warnt das Varia-Radar ab einer Entfernung von 140 Metern sowohl den Radfahrer als auch die Fahrer der sich nähernden Fahrzeuge.

Auf der Displayeinheit des Varia Fahrrad-Radars oder eines kompatiblen Edge Radcomputers wird der Radfahrer informiert, ob sich ein Fahrzeug nähert und wie weit es noch entfernt ist.

Nähert sich ein Auto, leuchtet das Rücklicht des Fahrrad-Radars heller auf, um das Fahrzeug zu warnen.

Das Varia Fahrrad-Radar zeigt auf dem Display bzw. dem kompatiblen Edge bis zu acht Fahrzeuge gleichzeitig an, die sich von hinten nähern. Auf dem Edge wird dies mittels farbigen Overlays dargestellt, damit der Radfahrer seine weiteren Daten im Blick behält.

Das Farhrrad-Radar ist StVZO-zugelassen, Ant+ kompatibel und wasserfest nach IPX7. Die Lichtleistung beträgt zwischen 6 und 15 Lumen, was zu einer Batterielaufzeit von etwa 5 Stunden führt. Bei einer Abmessung von 7,3×4,4×2,3 cm wiegt es 63,5 Gramm.

Das Varia Fahrrad-Radar wird im dritten Quartal 2015 verfügbar sein. UVP für das Bundle von Rücklicht und Displayeinheit ist EUR 299,99. Ohne Displayeinheit, also für kompatible Garmin Edge-Geräte, soll das Radar EUR 199,99 kosten.

Ob das Radar die Sicherheit erhöht, oder letztendlich vom Verkehr ablenkt, wird man sehen müssen. Für Nachtfahrten dürfte es in der Tat ein Sicherheitsgewinn sein; tagsüber, v.a. in Ballungsräumen eher nicht.

Garmin_Varia_Fahrradradar_Bundle_RDU-RTL501

 

Claude

Claude ist nach langer Radabstinenz, und mehr als 20 kg Übergewicht, seit 2008 mit dem Fahrrad unterwegs; nicht gut, aber mit Freude. Neben gesunder Ernährung sind es v.a. ‚Gadgets‘ und neue Produkte rund ums Rad, die ihn interessieren. Sein Herzblut hängt an der Vätternrundan in Schweden – 300 km die ihm jedes Jahr aufs neue Respekt abverlangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Akzeptiert