Schweden, wir kommen

Donnerstag sind wir – Stefan und Claude – schwer bepackt von Dietzenbach aus nach Schweden gestartet.

IMG_5134.JPG

In Friedberg haben wir dann schnell noch Thomas aufgepickt und sind bei bestem Wetter, aber viel Verkehr, zum Schwedenkai nach Kiel gedüst.

Mit dem Rapido Faltwohnwagen ging es nicht ganz so schnell wie gewohnt, aber wir schafften es pünklich zum Einschiffen auf die Fähre von Kiel nach Göteborg.

An Deck genossen wir nicht nur die Sonne beim Auslaufen – sondern auch ein paar Bierchen, bevor es zum All-You-Can-Eat Buffet ging.

IMG_5144.JPG

Gut ausgeschlafen ging es dann am Freitagmorgen die 260 km von Göteborg nach Motala, wo wir wie jedes Jahr auf dem Sportplatz der BK Zeros unser Lager aufschlugen – diesmal relativ konfortabel mit dem 29 Jahre alten Klappwohnwagen.

Bei Ankunft sahen wir schon die Zelte unserer Rüganer Freunde, die schon ein paar Tage zuvor mit ihren Reiserädern von Rügen gekommen waren.

Kaum aufgebaut trafen dann Jenny und Jens aus Offenbach ein, die schon seit letztem Wochenende in Schweden urlaubten.

 

IMG_5189.JPGNun freuten wir uns auf das erste Ereignis, den Halbvättern.

Beim Abholen der Startunterlagen wurden wir von einer Neuerung überrascht. Das Zelt mit der Startnummernausgabe und der Shop war dort aufgebaut, wo die letzten Jahre der Start war und der Start, jetzt nicht ganz so schön, ans Ende der Kungsgatan verlegt.

Dennoch war ich in guter Vorfreude. Regen war nicht angesagt, nur Wind. Aber das kennt man ja, dachte ich …

IMG_5221.JPG