Voll nach Plan

Nachdem ich seit Jahren ohne konkreten Trainingsplan – schlicht nach Gefühl, Lust und Laune – trainiert habe, ist nun alles anders.

Seit 1. Mai bin ich fremd gesteuert und folge meinem Trainingsplan vom Radlabor.

Mein Plan wird wöchentlich aufgestellt und bei Bedarf angepasst. Feedback gibt es natürlich auch – entweder über die Online-Platform oder telefonisch.

imageSamstag sollte ich vier Stunden GA1/GA2 abliefern, was ich auch tat, obwohl ich 70 km im strömenden Regen fahren musste. Ohne Trainingsplan wäre ich wohl bei einsetzendem Regen umgekehrt.

So habe ich einfach Regenjacke, Regenhose und Duschhaube (nicht lachen, die passt genau über den Helm und hält den Kopf prima trocken) drüber gezogen und bin mein Soll abgefahren. Gut so :-).