Nicht ganz

Wahrscheinlich war ich mit meiner Januarbilanzierung ein wenig voreilig. Zum einen war ich heute noch einmal beim Kieser, womit es dann insgesamt 7 Mal Krafttraining war, und zum anderen war ich vormittags im Radlabor. Dort habe ich beim Laktattest und beim lockeren ausfahren etwa 45 Minuten auf dem Rad verbracht und morgen, am 31. Januar,  geht es hoffentlich noch mal für etwas länger aufs Rad. Das rettet die Januarbilanz zwar nicht vollständig, den Umständen entsprechend ist es aber gar nicht so schlecht.