Vätternrundan 2013

Heute morgen war es endlich so weit. Man konnte sich online für die Vätternrundan 2013 anmelden.
Punkt 9 Uhr sollte der Link frei geschaltet sein, was aber nicht stimmte. Ich probierte schon zehn Minuten früher, auf die Anmeldeseiten zu kommen. Das klappte aber nicht. Um 9:04 Uhr war es aber soweit. Das Anmelden war jedoch zunächst nicht möglich, weil der Server hoffnungslos überlastet war. Nach vielen Versuchen, Fehlermeldungen und langer Wartezeiten zwischen den Anmeldeschritten war es um 9:35  doch vollbracht.
Als Startzeit wählte ich den Block zwischen 01:50 und 01:58 Uhr. So muss ich weniger als eine Stunden in der Dunkelheit fahren und kann dann den (hoffentlich) herrlichen Sonnenaufgang genießen.
Wenn alles gut geht, sollte ich gegen 13 Uhr, also nach 11 Stunden, wieder im Ziel sein.
Aber dafür muss über den Winter kräftig trainiert werden.